Medizinische Nachrichten

Haferflocken schützen die Leber vor Alkohol

Für diejenigen, die sich den regelmäßigen Konsum von Alkohol nicht verweigern können, empfehlen Wissenschaftler nachdrücklich, Haferflocken in die Ernährung aufzunehmen. Es ist dieser Brei, der die Leber effektiv vor den schädlichen Auswirkungen von Alkohol schützen kann, sagen Experten Universität von Delhi.

Abschließend führten sie eine Reihe von Experimenten mit Labornagetieren durch. Ein Teil der Mäuse wurde zwölf Tage lang mit Hafer gefüttert, wonach ihnen eine 50% ige Ethanollösung injiziert wurde, um eine Schädigung des Lebergewebes hervorzurufen. Basierend auf den Ergebnissen der Arbeit stellten Experten fest, dass diejenigen Mäuse, die Hafer erhielten, eine durch Alkohol weniger geschädigte Leber aufwiesen.

Haferflocken verhindern die Aufnahme von Schadstoffen und normalisieren die Leberfunktion. Es wird empfohlen, diesen Brei nicht nur von Alkoholkonsumenten, sondern auch von kleinen Kindern und älteren Menschen zu sich zu nehmen. Im letzteren Fall wirkt sich der Verzehr von Haferflocken günstig auf den Zustand des Verdauungssystems aus und trägt auch dazu bei, die Wahrscheinlichkeit von Herz- und Gefäßerkrankungen zu verringern. Diabetes mellitus.

Darüber hinaus werden bei regelmäßigem Verzehr von Haferflocken andere vorteilhafte Wirkungen festgestellt. Zuallererst eine schrittweise Reinigung des Körpers von ToxineAufgrund des Vorhandenseins einer großen Anzahl von Ballaststoffen in dieser Gruppe. Es gibt Expertenmeinung, dass das Vorhandensein dieses Getreides in der Nahrung dazu beiträgt, die Entwicklung von onkologischen Prozessen, insbesondere von Brust- und Darmkrebs, zu verhindern.

Und aufgrund des Gehalts an Linolensäure und Omega-3-Fettsäuren wirkt sich dies positiv auf die Funktion des Herzmuskels und den Spiegel aus Cholesterinim Körper.

Schließlich wirkt sich dieser Brei positiv auf den Zustand des Nervensystems aus, da er eine große Anzahl von B-Vitaminen enthält und aufgrund des Vorhandenseins von Kalzium auch vorbeugend wirkt Osteoporose.

Um die bestmögliche Wirkung zu erzielen, sollte ein solcher Brei richtig zubereitet werden. Dazu werden Flocken oder Müsli in Wasser gekocht und mit etwas Sahne oder Olivenöl versetzt. Zum Frühstück sollte sie mit etwas Käse oder einem Ei essen.

Beliebte Beiträge

Kategorie Medizinische Nachrichten, Nächster Artikel

Akupunktur
Nachschlagewerk

Akupunktur

Akupunktur (andere Namen - Akupunktur oder Akupunktur) ist eine alte Technik, die vor mehr als zweieinhalbtausend Jahren in China entstanden ist. In westlichen Ländern wurde diese Technik jedoch erst in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts erlernt. Dieses nicht-traditionelle Behandlungssystem basiert auf Reflexbeziehungen und wird durch Reizung des Rezeptorapparats von Haut, Geweben und Schleimhäuten mit dem Ziel implementiert, eine Reihe von Körpersystemen zu beeinflussen.
Weiterlesen
Wie pflege ich meine Nackenhaut?
Nachschlagewerk

Wie pflege ich meine Nackenhaut?

Sie sagen, dass es der Hals ist, der das wahre Alter der Frau „verraten“ kann. Die Haut des Halses und des Gesichts ist dünner und zarter. Daher anfällig für frühzeitiges Altern. Einige Frauen haben bereits nach einem dreißigjährigen Meilenstein Falten am Nacken und die Haut wird schlaff und schlaff.
Weiterlesen
Probiotika, Präbiotika, Eubiotika
Nachschlagewerk

Probiotika, Präbiotika, Eubiotika

Allgemeine Informationen Probiotika (auch Eubiotika genannt) sind lebende Mikroorganismen, die im normalen Zustand des Darms seine Mikroflora bilden. Dies sind die sogenannten nicht pathogenen, dh nützlichen Bakterien und Hefen, die pathogenen oder bedingt pathogenen Mikroorganismen entgegenwirken können.
Weiterlesen
Wie mache ich eine Fußmassage?
Nachschlagewerk

Wie mache ich eine Fußmassage?

Um eine Fußmassage zu machen, legen Sie eine massierte Rolle unter das Knie, oder eine Person kann sich auf den Bauch legen und dann eine hohe Rolle direkt unter das Knöchelgelenk legen. Oder es kann eine gegenseitige Fußmassage sein, die auch sehr bequem und angenehm ist. Zu diesem Zweck legen Sie sich und Ihr Partner einander gegenüber und setzen jeweils einen Fuß auf die Brust des Partners, direkt über dem Solarplexus, um einen unangenehmen Druck auf die inneren Organe zu vermeiden.
Weiterlesen