Krankheit

Lumbale Ischialgie

Allgemeine Informationen

Lumbale IschialgieEs handelt sich um eine vertebrogene Reflex- oder Kompressionsstörung, die sich in Form von chronischen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule manifestiert. Unter anderem neurologisch Dorsopathien - Gebärmutterhalskrebs(ständige Schmerzen im Gebärmutterhals) Brustschmerzen (Schmerz, Entstehen in der Brustwirbelsäule) und Lumbalgie (Schmerzen im unteren Rücken). Der Code für lumbale Ischialgie nach MKB-10 - ein lumbales Schmerzsyndrom, das sich auf ein oder beide Gliedmaßen erstreckt - M-54.4.

Im Gegensatz zu Lumbalgie wird bei lumbaler Ischialgie konstanter Lumbalschmerz mit neurodystrophischen und neurovaskulären Störungen kombiniert, was zur Bestrahlung von Sklerotomieschmerzen führt. Dieses Massenphänomen und die Probleme mit dem unteren Rücken sind charakteristisch für Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener Arten von Aktivitäten im 21. Jahrhundert.

Pathogenese

Es gibt einen Reflex (schmerzhaft), eine Kompression und eine myoadaptive Pathologie. Im ersten Fall ist der Schmerz eine Folge der Exposition gegenüber Rezeptorstrukturen, die für die Innervation von Elementen der betroffenen Teile der vertebralen, muskeltonischen, vasomotorischen und neurodystrophischen Formationen verantwortlich sind.

Kompressionsfaktoren treten normalerweise in Kombination mit Reflexfaktoren auf und werden durch pathologische Strukturen verursacht wie: Hernien, Osteophytensowie infolge einer Kompression von Blutgefäßen, beispielsweise der Wirbelarterie, Wurzeln (mit Radikulopathie), Rückenmark (mit Myelopathie).

In den Anfangsstadien der lumbalen Ischialgie gibt es nur Symptome einer Reizung der Nervenenden - Parästhesie, Hyperästhesie, Algische PunkteSpannungsgefühl und Wiederbelebung der Reflexe. In Zukunft beginnt der Patient, Bewegungseinschränkungen zu erleben, die zunehmend in Anspruch nehmen antalgische Haltungen - Körperhaltung zur Schmerzlinderung. Infolgedessen entwickelt sich eine Radikulopathie und die Symptome des Prolaps treten in Form von Hypästhesieselten träge Parese und Verlust von Reflexen. Es kann Perioden der Exazerbation, Rückentwicklung und Kompensation geben, die Entwicklung von Orten der Autoimmunentzündung, Ödem und DimyelinisierungWurzeln.

Klassifizierung

  • Sakralgie- das Auftreten von Schmerzen ausschließlich im Sakralbereich.
  • Coccygodynia - Schmerzen im Steißbein.
  • Fälle "Pferdeschwanzkompression"- wenn eine Person unter starken bilateralen Schmerzen leidet und sich auf beide Gliedmaßen mit einem peripheren symmetrischen Unterleib ausbreitet paraperez, Beckenstörungen und Lähmungen Ischiasradikuläre Ansicht.

Neben der Lokalisation des Schmerzsyndroms ist es notwendig, die Arten des Verlaufs der lumbalen Ischialgie zu unterscheiden:

  • akutes Stadium - Schmerzen werden 6 Wochen lang beobachtet.
  • subakut- der Schmerz hält 6-12 Wochen an;
  • chronisch- Der Schmerz verschwindet nicht nach 12 Wochen.

Gründe

Vertebrogene lumbale Ischialgie

Schmerzen und Parästhesien in der posterior-glutealen Region, der äußeren Oberfläche des Oberschenkels, die in die Extremitäten übergehen, werden normalerweise durch vertebrogene Faktoren verursacht - verschiedene degenerative, metabolische, zirkulatorische Störungen und entzündliche Prozesse im Wurzel- und Ischiasnervendermatom, die auf dem Strukturdiagramm des Wirbelabschnitts angegeben sind - L5 und S1.

Die Struktur der Lendenwirbelsäule

Daraus kann sich eine vertebrogene lumbale Ischialgie entwickeln (mcb-10: M54.8 - andere Dorsalgie):

  • Pathologie der Bandscheibe, zum Beispiel Hernie;
  • Arthrose Facettengelenke;
  • Stenose Kanal im Grat;
  • schwere Unterkühlung, Verletzungen, Deformationen und Brüche, übermäßige körperliche Anstrengung, Mangel an ausreichendem Volumen, Entwicklungsstörungen;
  • Osteochondrose;
  • Tumorprozesse;
  • Spondylitis.

Lumbale Ischialgie neurebrogenen Ursprungs

Nevertebrogene Faktoren für die Entstehung von Rückenschmerzen (die nicht in der Wirbelsäule auftreten, sondern knorpelige und nervöse Wirbelstrukturen in die Pathogenese einbeziehen) können solche Pathologien sein:

  • verschiedene Krankheiten der inneren Organe, die "reflektierte Schmerzen" verursachen;
  • Muskel- oder Bandverstauchungen;
  • Myositis und Muskelkrämpfe;
  • Osteoporose;
  • Hyperparathyreoidismus;
  • Fettleibigkeit;
  • psychische oder neurologische Störungen.

Symptome der lumbalen Ischialgie

Pathologie bezieht sich auf spondylogene neurologische Syndrome, die sich in Form von sensiblen, motorischen, vegetativ-trophischen Veränderungen und Schmerzen manifestieren.

Der Schmerz ist in der Regel punktuell lokalisiert und strahlt auf eines der Gliedmaßen aus. Die Art der Schmerzen ist intensiv, Brennen, Schießen, ähnelt einem elektrischen Schlag. Bei Entzündungsherden können Ödeme auftreten, Muskelschwäche, fallen aus oder verblassen Reflexe, wie z. B. Knie.

Die Wirbelschmerzen verstärken sich durch verschiedene Bewegungen, unbequeme Körperhaltungen, Anstrengung, Gewichtheben und sogar beim Husten oder Niesen. In den meisten Fällen tritt Unwohlsein in Ruhe auf, insbesondere wenn Sie auf einer ebenen Fläche auf einer gesunden Seite liegen. Dies kann jedoch auch zu einem Ziehen, Schmerz und tiefen Schmerzen führen. Bis zu 5% der Menschen leiden an Sakralradikulopathie, Schmerzen auch während einer Nachtruhe verspüren und folgende Symptome feststellen:

  • Fieber;
  • Schwäche
  • periodische Taubheit der unteren Extremitäten;
  • Beckenfunktionsstörung.

Tests und Diagnose

Neben der Erfassung von Beschwerden, Krankengeschichten und Patientenbeobachtungen ist Folgendes erforderlich:

  • Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule, um angeborene Missbildungen und Missbildungen, entzündliche Erkrankungen, primäre und metastatische Tumore zu beseitigen;
  • dank Computertomographie offenbaren Bandscheibenvorfall oder Stenose;
  • Untersuchung der Daten der Magnetresonanztomographie - mögliche Phänomene der Kompression des Rückenmarks und seiner Wurzeln, Kompression des Pferdeschwanzes.

Behandlung der lumbalen Ischialgie

Meist erfolgt die Behandlung konservativ, medikamentös zu Hause oder im Krankenhaus. Bei starken chronischen Schmerzen werden in der Regel Medikamente mit verschiedenen Wirkungen verschrieben:

  • Betäubungsmittel Analgetika;
  • nichtsteroidalen Ursprungs entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs);
  • Antikonvulsiva;
  • Muskelrelaxantieneine zentrale Wirkung haben;
  • Antidepressiva;
  • DisaggregantenVerbesserung der Mikrozirkulation;
  • bedeutet für Paravertebralblockade;
  • SaluretikaWirbelsäulenschwellung lindern;
  • Chondroprotektoren;
  • durchführen Vitamintherapiehauptsächlich Gruppe B.

Behandlung der lumbalen Ischialgie zu Hause

Zu Hause hat der Patient viele Möglichkeiten, mit Schmerzen umzugehen und sich um die Gesundheit der Wirbelsäule zu kümmern. Vor allem, wenn Sie übergewichtig sind, dann müssen Sie dringend auf eine gesunde Ernährung umsteigen und ausgewogene Ernährung. Als nächstes müssen Sie sich um die Hygiene von Schlaf, Arbeitszeit und Ruhe kümmern. Vergewissern Sie sich, dass Kleidung und Bettwäsche natürlich und weich sind und dass der Bett- / Arbeitsstuhl orthopädisch ist.

Da körperliche Aktivität während des Zeitraums der Verschlimmerung der lumbalen Ischialgie kontraindiziert ist, müssen Sie sich auf die Konsultation eines Arztes und die Bestimmung der Medikamente konzentrieren, und natürlich auf die Auswahl wirksamer Salben und Gele, die Schwellungen, Entzündungen und Schmerzen lindern. Auch verfügbare Tools können Ihnen helfen:

  • Bäder - mit geriebener Meerrettichwurzel, Senfpulver und indischen Zwiebeln oder Nadeln 10-15 Minuten vor dem Zubettgehen einnehmen;
  • Kompressen - aus Dachs oder anderen fetten, indischen Radieschenzwiebeln, die mit einem warmen Wollschal umwickelt werden müssen und mehrere Stunden stehen gelassen werden müssen;
  • Mahlen - mit Terpentin, Tinktur aus Löwenzahn und anderen Heilpflanzen.

Ärzte

Spezialisierung: Vertebrologe / Neurologe

Mikhalcheva Tatyana Vladimirovna

4 Bewertungen1500 reiben.

Melnikov Mikhail Yuryevich

2 Bewertungen1550 reiben.

Godilo Tatyana Pavlovna

5 Bewertungen1300 Rubel mehr Ärzte

Medikamente

TramalKetorolacDiclofenacMovalisCelebrexMidokalmAmitriptylinZoloftGlockenspielLasixNovocainMilgammaArthraStructum
  • Tramal - ein Mittel zur Linderung schwerer Schmerzen, da es eine opioidanalgetische Wirkung hat, die Dosisgröße und die Dauer der Verabreichung müssen individuell eingestellt werden.
  • Ketorolac - NSAIDs mit umfassender fiebersenkender, entzündungshemmender und analgetischer Wirkung zur symptomatischen Behandlung von Schmerzsyndromen unterschiedlichen Ursprungs, angefangen von Zahnschmerzen bis hin zu Luxationen und Verletzungen. Verwenden Sie das Medikament in kurzen Kursen von 5 Tagen zur parenteralen Verabreichung in maximalen Dosen - bis zu 90 mg pro Kilogramm Gewicht (pro Tag).
  • Diclofenac - Sehr häufig verwendete NSAIDs, die aufgrund der analgetischen und entzündungshemmenden Wirkung sowohl für Erwachsene als auch für Kinder verschrieben werden. Die tägliche Dosis von 100-150 mg muss nicht überschritten werden. Sie muss über den Tag verteilt in 2-3 Dosen eingenommen werden.
  • Movalis- ein wirksames Medikament gegen nicht raffinierte Rückenschmerzen und Ischias, lindert Schmerzen, Fieber, entzündungshemmende Wirkung. Es gibt eine große Liste von Gegenanzeigen, einschließlich des Alters von Kindern. Die Dosis sollte in Abhängigkeit von den Merkmalen und dem Verlauf der degenerativen Erkrankung des Bewegungsapparates gewählt werden, beträgt jedoch durchschnittlich 15 mg pro Tag für 1 Dosis.
  • Celebrex - ein Medikament, das nicht nur bei Schmerzen hilft, sondern auch bei der Behandlung Osteoarthrose, Spondylitisund Anfangsstadien Dysmenorrhoe. Es sollte sorgfältig bei Problemen mit dem Verdauungssystem, den Ausscheidungsorganen und anderen Systemen der inneren Organe angewendet werden. Es hat eine Reihe von Nebenwirkungen und Eigenschaften der Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln. Zur symptomatischen Behandlung ist eine Dosis von 100-200 mg 1-2 mal täglich ausreichend.
  • Midokalm - fördert die "Entspannung" und die Abnahme des Muskeltonus, lindert lokal die Schmerzen und verbessert die periphere Durchblutung. Sie sollten das Medikament nicht an Kinder unter 3 Jahren verabreichen. Ältere Kinder und Erwachsene müssen eine Dosis von 5 bis 15 mg pro Kilogramm Gewicht auswählen und berechnen.
  • Amitriptylin - Antidepressivum, Anxiolytikum, Timoleptikum und Beruhigungsmittel, das bei chronischen Schmerzen hilft. Die Dosis sollte abhängig vom Alter und den Eigenschaften des Körpers gewählt werden. Wenn nach 2-3 Wochen keine Linderung eintritt, muss die Taktik überprüft werden.
  • Zoloft - ein Antidepressivum, das dadurch gekennzeichnet ist, dass keine drogenabhängigen, stimulierenden oder sedierenden Wirkungen auftreten. Eine anfängliche Tagesdosis von nicht mehr als 25 mg sollte nach 7 Tagen eine minimale therapeutische Wirkung haben.
  • Glockenspiel - Thrombozytenaggregationshemmer und Immunmodulator mit gefäßerweiternden adenosinergischen Eigenschaften. Erhältlich in Tabletten und Dragees in verschiedenen Dosierungen, da es für verschiedene Zwecke verwendet werden kann - zur Reduzierung und Aggregation von Blutplättchen, zur Vorbeugung und Behandlung ARVIDie tägliche Dosis liegt zwischen 75 und 600 mg.
  • Trental - verifiziert Angioprotektorin der Lage, die Mikrozirkulation zu verbessern und bei Durchblutungsstörungen verschiedener Herkunft zu helfen. Sie können intravenös (Infusion von 1-6 Stunden von 100-600 mg des Arzneimittels in Kombination mit Ruftonlösung oder Glukose 5%) oder oral im Inneren - maximal 1200 mg pro Tag.
  • Lasix - harntreibend, wodurch Sie die Rückresorption von Ionen blockieren können Na, Cl und erhöhen die Ausscheidung K, Ca., Mg. Sie können eine Dosis von 20-80 mg in / in oder auf leeren Magen einnehmen, um mit einem leichten ödematösen Syndrom fertig zu werden.
  • Novocain - Dies ist eine Lösung für die Injektion, gehört zu den lokalen Anästhetika. Um eine Novocain-Blockade der Lendenwirbelsäule durchzuführen, müssen Angehörige der Gesundheitsberufe eine intradermale Infiltration und eine Gewebeinfiltration durchführen.
  • Milgamma - Ein Medikament der Vitamin B-Gruppe in Kombination, das analgetische, neuroprotektive und metabolische Wirkungen hat. Intramuskulär verabreicht in 2 ml für 5-10 Tage.
  • Arthra - ein Medikament, das die Geweberegeneration mit entzündungshemmenden, chondroprotektiven und chondrostimulierenden Wirkungen stimuliert. Sie können Tabletten für eine lange Zeit einnehmen: die ersten 3 Wochen. 2 pro Tag in der Zukunft - 1 Tisch.
  • Structum - entzündungshemmendes, chondroprotektives Medikament, das den Stoffwechsel von Hyaline, fibrösem Knorpel und Knochenaufbau beeinflusst, Schmerzen reduziert und die Beweglichkeit der Gelenke erhöht. Die empfohlene Mindestbehandlungsdauer beträgt 6 Monate. 1 g jeden Tag.

Verfahren und Operationen

Patienten im Stadium von Exazerbationen wird Ruhe und die maximale Einschränkung von plötzlichen Bewegungen, Physiotherapie und Akupunktur empfohlen.

Um Haltung und Gang zu korrigieren, gehen Sie zu Traktionstherapie Wirbelsäulentraktion Unter Ihrem eigenen Gewicht oder mit dosierter Unterwassertraktion. Zeigen von balneologischen Kurorten und von Physiotherapieübungen.

Chirurgische Eingriffe können angezeigt werden, indem die Strukturen des Rückenmarks, die Wurzeln der Blutgefäße, die Paraparese und Störungen der Beckenfunktion gequetscht werden, und zwar gegen das anhaltende Schmerzsyndrom, das nach einer zweimonatigen Behandlung nicht aufhört.

Folgen und Komplikationen

Muskeltonische, neurodystrophische und degenerativ-dystrophische Störungen führen zu Veränderungen im Gewebe der Wirbelsäule, deren Konfiguration, die die Haltung, Haltung und den Gang des Menschen beeinflussen. Deformationen der Wirbelsäule, insbesondere der Lendenwirbelsäule, wirken sich stark auf die Beinmuskulatur aus, sodass sie sich an einigen Stellen dehnen und an anderen zusammenlaufen. Infolge von Muskel- und Sehnenverstauchungen, Impulsen von den betroffenen Wirbelstrukturen, tritt folgendes auf:

  • Myofibroseoder Neuroosteofibrose;
  • Skoliose und lumbalen Lordosa/Kyphose;
  • posturales myoadaptives Syndrom (Veränderung der menschlichen Haltung);
  • Pfarrer Muskelhypertrophie Atrophie, Schwäche anderer Strukturen des Bewegungsapparates zu kompensieren.

Liste der Quellen

  • Stock V.N., Levin O.S. Handbuch zur Formulierung einer klinischen Diagnose von Erkrankungen des Nervensystems. M .: Medical News Agency, 2006, - 520 p.
  • Levin O.S. Diagnose und Behandlung von neurologischen Manifestationen der spinalen Osteochondrose // Consilium Medicum, 2004.V. 6.
  • Dubrovin I. Großer Kräuterkenner. Scientific Book, 2009, - 417 p.

Sehen Sie sich das Video an: Ischialgie. Ursache und Losung von Ischiasschmerzen (March 2020).

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheit, Nächster Artikel

Лоlora
Medikamente

Лоlora

Zusammensetzung Sirup: Passionsblumenextrakt, Methylparahydroxybenzoat, Saccharose, Ethanol, Glycerin, Propylparahydroxybenzoat, gereinigtes Wasser. Tabletten: trockener Passifloraextrakt, mikrokristalline Cellulose, rotes Eisenoxid, Stearinsäure, Crospovidon, Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, wasserfreies kolloidales Siliciumdioxid, Magnesiumlöschmittel, Povidon.
Weiterlesen
Microlax
Medikamente

Microlax

Zusammensetzung von Microclyster Microlax enthält die Wirkstoffe Natriumcitrat, eine Lösung von Sorbit, Natriumlaurylsulfoacetat sowie Hilfskomponenten - Sorbinsäure, Glycerin, gereinigtes Wasser. Freisetzungsform Das Arzneimittel ist in Form einer Lösung zur rektalen Anwendung erhältlich. Die Lösung ist in speziellen Microclystern aus Polymerwerkstoffen enthalten.
Weiterlesen
Triozhinal
Medikamente

Triozhinal

Zusammensetzung Eine triaginale Vaginalkapsel enthält Wirkstoffe: 341 mg einer lyophilisierten Kultur von Lactobacilli Lactobacillus casei rhamnosus (GG) Doderleini (entsprechend × 108 - 2 × 109 KBE lebensfähiger Lactobacilli), 0,2 mg Estriol, 2 mg Progesteron. Die Zusammensetzung der inaktiven Hilfssubstanzen umfasst Verbindungen, die vor dem Gefriertrocknungsverfahren zugesetzt wurden (Werte beziehen sich auf das Gewicht des Gefriertrocknungsmittels): ungefähr 41% Kartoffelstärke, ungefähr 20,6% Lactosemonohydrat, ungefähr 4,5% Natriumglutamat, ungefähr 26,8% Natrium Thiosulfat.
Weiterlesen
Temodal
Medikamente

Temodal

Zusammensetzung In 1 Kapsel sind 5, 20, 100, 140, 180 oder 250 mg des Wirkstoffs Temozolomid enthalten. Als Hilfsstoffe verwenden: wasserfreie Lactose, kolloidales Siliciumdioxid, Weinsäure und Stearinsäure sowie Natriumcarboxymethylstärke. Freisetzungsform Dieses Arzneimittel wird in Form von Hartgelatinekapseln hergestellt, deren Körper weiß ist.
Weiterlesen