Krankheit

Kefalogematom

Allgemeine Informationen

Kefalogematomist ein Zustand, bei dem eine Blutung auftritt, die zwischen dem Periost und der äußeren Oberfläche der Schädelknochen lokalisiert ist. Dieser Tumor bildet sich unmittelbar nach der Geburt des Kindes, beschränkt sich auf die Ränder eines bestimmten Schädelknochens und verschwindet je nach individuellen Merkmalen nach 3-8 Wochen. Dieser Zustand wird auf die Geburtsverletzung des Babys zurückgeführt. Äußerlich durch Schwellung im Kopf ausgedrückt. Dies geschieht laut Statistik in 3-5 Fällen pro 1000 Babys. Der ICD-10-Krankheitscode lautet P12.0.

Durch die Verlagerung der Haut mit dem Periost wird während der Erzeugung durch den Geburtskanal des Babykopfes ein Kefalogematom gebildet. Infolgedessen werden Blutgefäße, die sich zwischen Haut und Periost befinden, zerbrochen, und es bildet sich ein mit Blut gefüllter Abschnitt. In dieser "Tasche" können sich 5 bis 150 ml Blut befinden, das lange Zeit in flüssigem Zustand bleibt, da der Gerinnungsfaktor für ein Neugeborenes nicht ausreicht, um es zu kollabieren.

Pathogenese

Kefalogematom - eine Folge der Weichteilschädigung im Prozess Geburt. Der Mechanismus dieser Verletzung besteht im Wesentlichen darin, dass während des Durchgangs durch den Geburtskanal des Kopfes des Babys die Knochen seines Schädels zusammengedrückt werden, die Weichteile verschoben werden und die Gefäße des Periosts zerrissen werden. Wenn sich der Sehnenhelm mit der Haut bewegt, werden die Fasern gespannt, die ihn mit dem Periost verbinden. Ein starker mechanischer Effekt führt zu einer Schädigung der kleinen Gefäße des Periosts und Blut fließt von diesen in den subperiostalen Raum. Infolgedessen wird ein Cephalohematoma gebildet.

Bis vor kurzem glaubten Experten, dass die Hauptursache für diesen Zustand bei Säuglingen eine pathologische Geburt ist. In der medizinischen Statistik ist jedoch in den letzten Jahren eine Zunahme der Fälle dieser Diagnose zu verzeichnen, und dies gilt auch für Kinder, die bei physiologischen Geburten geboren wurden. Daher ist die Entwicklung von Cephalohematomen gegenwärtig mit verschiedenen Faktoren verbunden, insbesondere mit der falschen Position und Darstellung des Fötus, seiner Größe und der diabetischen Fetopathie. Diese Pathologie kann auch mit verschiedenen Komplikationen des Kurses verbunden sein. Schwangerschaftdurch Anwendung während der Geburtszange und die Verwendung von Vakuumextraktion.

Klassifizierung

Cephalohematome werden nach bestimmten Kriterien unterteilt.

Durch die Größe der subperiostalen Blutung:

  • Erster Grad- mit einem Durchmesser von 4 cm oder weniger.
  • Zweiter Grad - Durchmesser von 4,1 bis 8 cm.
  • Dritter Grad - mehr als 8 cm.

Wenn bei dem Säugling multiple Cephalohematome diagnostiziert werden, schätzt der Spezialist die Gesamtfläche der Blutung.

In Kombination mit anderen möglichen Schäden:

  • mit Hirnschädigung (Hirnödem oder Hirnblutung, epidurales Hämatom);
  • mit einem Bruch der Schädelknochen;
  • mit neurologischen Symptomen (fokale und allgemeine zerebrale Symptome).

Je nach Lokalisation der Cephalohematome:

  • parietal- tritt am häufigsten auf;
  • frontal und okzipital - sind weniger verbreitet;
  • Schläfenbein - in sehr seltenen Fällen.

In Bezug auf die Position:

  • Linkshänder;
  • Rechtshänder;
  • doppelseitig.

Nach Prävalenz:

  • im Brennpunkt- sieht aus wie eine subperiostale Erhebung, kann unterschiedlich groß sein;
  • gemeinsam- erstreckt sich auf einen Schädelknochen und geht nicht über die Nahtlinie hinaus;
  • gemischt- Bei einem Patienten werden mehrere Cephalohämatome kombiniert.

Gründe

Die Bildung von Cephalohematomen kann sowohl mit dem Fötus als auch mit der Mutter verbunden sein.

Ursachen im Zusammenhang mit dem Fötus:

  • diabetische Fetopathie;
  • große Frucht;
  • Darstellung des Fötus, seine falsche Position;
  • Missbildungen (Hydrozephalus);
  • Übertragener Fötus - die Knochen werden in diesem Fall zu hart und lassen den Kopf während der Geburt nicht transformieren.

Gründe im Zusammenhang mit der Mutter:

  • Vakuumextraktion des Fötus und Anwendung einer Geburtszange - solche Methoden werden sehr selten angewendet;
  • Diskoordination der Patrimonialkräfte;
  • langwieriger oder schneller Arbeitsprozess;
  • ein zu enges Becken der Mutter und ein breiter Kopf des Fötus;
  • Beckenverletzungen, Exostosen der Beckenknochen;
  • gebärfähiges Alter über 35 Jahre.

Möglich ist auch die hypoxische Ursache des Kephalohämatoms - es kann durch das Umwickeln oder Zusammendrücken der Nabelschnur, eine große Menge an Schleim in den Atemwegen des Kindes und Zungenretraktion entstehen.

Symptome

Das Cephalohematoma bei Neugeborenen macht sich am zweiten oder dritten Tag bemerkbar, wenn der Geburtstumor nachlässt.

Foto von Kephalohämatomen bei Neugeborenen

Ab dem ersten Tag nimmt die Größe der Blutung zu, da Neugeborene keine Blutgerinnungsfaktoren haben. Daher bleibt es für lange Zeit flüssig und beschädigte Gefäße werden nicht durch Blutgerinnsel thrombosiert. Wie ein Kinderarzt Komarovsky über ein Kephalohämatom am Kopf von Neugeborenen bemerkt, hängt seine Größe davon ab, wie stark es war Blutung.

Die Symptome des Cephalohematoma sind am zweiten oder dritten Tag nach der Geburt des Kindes besonders ausgeprägt. Sein Unterscheidungsmerkmal ist genau eine allmähliche Zunahme dieser Tage. Der Kopf des Kindes wird durch das Auftreten von Bildung asymmetrisch.

Wenn Sie versuchen, diese Formation zu berühren, wird sie elastisch und mit leichtem Druck spürt man, wie sich die Flüssigkeit bewegt. Die Haut darüber ist nicht verändert, elastisch.

Unter dem Periost können sich 5 bis 150 ml Blut befinden. Wenn dementsprechend das Cephalohematoma klein ist, nimmt es ungefähr eine Woche nach dem Auftreten ab, während kein Eingriff erforderlich ist.

Wenn das Cephalohematoma isoliert ist, bleibt das Wohlbefinden des Kindes normal. Wenn es mit einer anderen Pathologie kombiniert wird, hat das Baby neurologische Symptome. In den meisten Fällen wird eine Depression des Zentralnervensystems festgestellt, die sich in einer trägen Reaktion auf die Wirkung von Krankheitserregern, einer schlechten Schwere der Reflexe äußert.

In einigen Fällen ist die Manifestation einer starken Erregung des Zentralnervensystems als hydrozephaler oder hypertensiver Symptomkomplex möglich.

Wenn die Formation groß ist oder die Koagulation des Kindes beeinträchtigt ist und eine selbständige Abnahme des Cephalohämatoms nicht auftritt, ist dies wahrscheinlich Anämie, Ossifikation, ResorptionshyperbilirubinämieHämatom-Infektion.

Bei großen Cephalohämatomen tritt eine schnelle Hämolyse auf rote BlutkörperchenDies führt dazu, dass in den ersten Lebenstagen des Babys ein gelblicher Schimmer der Haut und der Schleimhäute zu beobachten ist. In diesem Fall bleibt der Ikterus 10 Tage oder länger bestehen.

Manchmal, wo die Formation lokalisiert ist, wird ein Bruch (Riss) des Knochens bemerkt.

Tests und Diagnose

Bei der Erstellung einer Diagnose wird eine Differentialdiagnose mit einem Geburtstumor, einem Hirnbruch und einer Blutung unter durchgeführt Aponeurose. Wenn es sich um ein unkompliziertes Kefalogematom handelt, orientiert sich der Arzt zunächst an den Untersuchungsdaten. In diesem Fall ist es nicht schwierig, eine Diagnose zu stellen, wenn Sie den Kopf untersuchen und die charakteristischen Anzeichen der Krankheit finden.

Das Krankheitsbild des Kefalogematoms ist unspezifisch, die Symptome einer Schädigung des Nervensystems sind ausgeprägter.

Darüber hinaus werden im Diagnoseprozess bei Bedarf die folgenden Methoden verwendet:

  • Computertomographie - bei Verdacht auf Schädigung des Gehirngewebes anwenden;
  • Ultraschalluntersuchung - bietet die Möglichkeit herauszufinden, ob eine Schädelknochenfraktur vorliegt, ob eine Gehirnhernie vorliegt, und die Größe des Tumors zu bestimmen;
  • Kraniographie in direkten und seitlichen Projektionen - beseitigt Knochenschäden;
  • Mehrschicht-CT;
  • Neurosonographie- Ermöglicht es Ihnen, das Vorhandensein von Schäden im Gehirn zu bestimmen.

Kefalogematom-Behandlung

Die Behandlung eines Kephalohämatoms bei einem Neugeborenen erfolgt durch einen Neonatologen oder, falls erforderlich, einen Kinderchirurgen. Wenn die Größe der Blutung gering ist, ist keine Punktion erforderlich. Ab einer Ausbildungsgröße von 8 cm wird ein Kefalogematom punktiert.

Ärzte

Spezialisierung: Neonatologe / Chirurg

Ryaguzova Anastasia Ivanovna

2 Bewertungen500 reiben.

Kurochkina Olga Vladimirovna

2 Übersichten

Panchenko Igor Pavlovich

1 Bewertung 1300 Rubel mehr Ärzte

Medikamente

Troxerutin

Wenn die Größe der Formation gering ist, wird dem Baby Calciumpräparate verschrieben (Calciumgluconat), und auch Vitamin KBlutungen zu stoppen und die Produktion von Gerinnungsfaktoren zu stimulieren. Solche Medikamente werden für 5-7 Tage verschrieben.

Wurde die Entstehung durch eine Blutkrankheit mit verminderter Gerinnung ausgelöst, ist zunächst eine Behandlung der Grunderkrankung erforderlich.

Um die Heilung der Formation zu verbessern, werden Gelapplikationen verschrieben Troxerutin vor Ort. Es wird zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Verfahren und Operationen

Mit einem großen (ab 8 cm) Kephalohämatom bei einem Neugeborenen führt eine Kinderchirurgin ihre Punktion durch und saugt flüssiges Blut ab. Dies ermöglicht die Entfernung von Cephalohematomen. Die Punktion erfolgt schnell - der gesamte Vorgang dauert nicht mehr als 10 Minuten. Nach dem Einstich wird die Einstichstelle desinfiziert und anschließend ein spezieller Druckverband angelegt.

Wenn Eiterung auftritt, steigt die Temperatur des Kindes, die Haut über der Formation wird entzündet. In diesem Fall sollte es geöffnet, Blutgerinnsel und Eiter entfernt werden. Als nächstes ist es notwendig, die Wunde zu entwässern und Verbände mit Antiseptika und Antibiotika.

In der Regel wird ein unkompliziertes Kefalogematom im Krankenhaus 7 bis 10 Tage lang und kompliziert behandelt - etwa einen Monat oder länger.

Darüber hinaus ist das Baby das ganze Jahr über bei einem Neurologen und Kinderchirurgen registriert.

Wenn das Kind durchstochen wurde, sollten sich die Eltern an einen Spezialisten wenden und alle seine Ratschläge sorgfältig befolgen. Es ist wichtig, diese Empfehlungen zu befolgen:

  • Schützen Sie den Kopf des Babys vor Beschädigung.
  • dem Kind einen freien Hut aufsetzen;
  • Achten Sie auf das Wohlbefinden des Babys und beobachten Sie sorgfältig Veränderungen seines Zustands.

Prävention

Um das Risiko dieser Pathologie bei einem Kind zu verringern, muss die werdende Mutter die folgenden Regeln befolgen:

  • Ihr Lebensstil und ihre Ernährung sollten so gesund wie möglich sein.
  • Sie muss sich während der Schwangerschaft allen erforderlichen Untersuchungen unterziehen und darf keinen Arztbesuch verpassen.
  • Es ist wichtig, alle Risikofaktoren zu identifizieren und den Rat eines Arztes zu befolgen.
  • Die Aufsicht eines Fachmanns, der Arbeitstätigkeiten ordnungsgemäß ausführen kann, sollte gewährleistet sein.

Diät für Kefalogematoma

Während der Behandlung oder Beobachtung des Babys, bei dem ein Cephalohematom diagnostiziert wird, sollte das Baby Muttermilch erhalten. Wenn nötig, üben Sie das Füttern mit abgepresster oder gespendeter Milch.

Folgen und Komplikationen

In der Regel tritt diese Formation von selbst auf, und die Folgen von Kephalohämatomen treten später nicht mehr auf. Aber manchmal, wenn ein großes Cephalohematoma bei Neugeborenen am Kopf gebildet wird, werden Konsequenzen in der Zukunft noch bemerkt. Das kommt allerdings nur in seltenen Fällen vor.

Die Folgen von großflächigen Cephalohämatomen auf den Kopf können in Zukunft folgende sein:

  • Verzögerung des Kindes in der Sprache und geistigen Entwicklung;
  • neurologische Symptome;
  • Zerebralparese;
  • das Vorhandensein anderer gesundheitlicher Probleme.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass solche Konsequenzen selten auftreten.

Die folgenden Manifestationen können schwerwiegende Komplikationen dieser Pathologie sein:

  • Anämie als Folge von Blutverlust;
  • Gelbsucht durch Verschlucken Bilirubin in den Blutkreislauf;
  • Infektion der Hirnhäute;
  • Eiterkompression der Sehnerven;
  • Ossifikation von Kephalohämatomen und irreversible Verformung der Schädelknochen.

Vorhersage

Die Prognose für diese Erkrankung ist in der Regel günstig.

Schwerwiegende Komplikationen treten bei einer kleinen Anzahl von Säuglingen auf und sind eine Folge einer Verschiebung der Hirnstrukturen, die durch das Hämatom und die Blutansammlung unter Druck gesetzt werden.

Laut Statistik nehmen subperiostale Hämatome in etwa 80% der Fälle in der ersten Woche nach dem Auftreten signifikant ab und klingen innerhalb von 2-3 Wochen vollständig ab. Geschieht dies jedoch nicht, beginnt das Kephalohämatom zu verknöchern.

Liste der Quellen

  • Geburtshilfe Nationale Führung / Ed. E. K. Ailamazyan, V. I. Kulakov, V. E. Radzinsky, G. M. Savelyeva. - M .: GEOTAR-Media, 2007 - S. 1160-1161.
  • Bardeeva K. A., Pisklakov A. V., Lukash A. A. Ein neuer Blick auf die Behandlung von Cephalogemat bei Kindern // Moderne Probleme in Wissenschaft und Bildung. - 2015. - Nr. 5 .;
  • Ch. 6. Kinderkrankheiten // Handbuch der medizinischen Assistentin / Professor L.A. Isaeva. - Moskau: "Medicine", 1975. - S. 319. - 662 p. - 280.000 Exemplare.
  • Kerchelaeva S. B. Kefalogematom infolge von Komplikationen bei der Geburt / Kerchelaeva S. B., Tyagunova A. V., Kusnezova O. V. // behandelnde Ärztin - 2015. - Nr. 10 - p. 88-92.
  • Handbuch für Geburtshilfe, Gynäkologie und Perinatologie / Hrsg. G. M. Savelyeva. - M .: MIA, 2006 - S. 344-348.

Sehen Sie sich das Video an: A Dating Coach Guesses Who's Slept With Whom. Lineup. Cut (March 2020).

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheit, Nächster Artikel

Akupunktur
Nachschlagewerk

Akupunktur

Akupunktur (andere Namen - Akupunktur oder Akupunktur) ist eine alte Technik, die vor mehr als zweieinhalbtausend Jahren in China entstanden ist. In westlichen Ländern wurde diese Technik jedoch erst in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts erlernt. Dieses nicht-traditionelle Behandlungssystem basiert auf Reflexbeziehungen und wird durch Reizung des Rezeptorapparats von Haut, Geweben und Schleimhäuten mit dem Ziel implementiert, eine Reihe von Körpersystemen zu beeinflussen.
Weiterlesen
Wie pflege ich meine Nackenhaut?
Nachschlagewerk

Wie pflege ich meine Nackenhaut?

Sie sagen, dass es der Hals ist, der das wahre Alter der Frau „verraten“ kann. Die Haut des Halses und des Gesichts ist dünner und zarter. Daher anfällig für frühzeitiges Altern. Einige Frauen haben bereits nach einem dreißigjährigen Meilenstein Falten am Nacken und die Haut wird schlaff und schlaff.
Weiterlesen
Probiotika, Präbiotika, Eubiotika
Nachschlagewerk

Probiotika, Präbiotika, Eubiotika

Allgemeine Informationen Probiotika (auch Eubiotika genannt) sind lebende Mikroorganismen, die im normalen Zustand des Darms seine Mikroflora bilden. Dies sind die sogenannten nicht pathogenen, dh nützlichen Bakterien und Hefen, die pathogenen oder bedingt pathogenen Mikroorganismen entgegenwirken können.
Weiterlesen
Wie mache ich eine Fußmassage?
Nachschlagewerk

Wie mache ich eine Fußmassage?

Um eine Fußmassage zu machen, legen Sie eine massierte Rolle unter das Knie, oder eine Person kann sich auf den Bauch legen und dann eine hohe Rolle direkt unter das Knöchelgelenk legen. Oder es kann eine gegenseitige Fußmassage sein, die auch sehr bequem und angenehm ist. Zu diesem Zweck legen Sie sich und Ihr Partner einander gegenüber und setzen jeweils einen Fuß auf die Brust des Partners, direkt über dem Solarplexus, um einen unangenehmen Druck auf die inneren Organe zu vermeiden.
Weiterlesen