Krankheit

Quallenbiss

Allgemeine Informationen

Das ist kein Geheimnis Qualle -Raubtiere und sind in der Lage zu stechen. Ihre Tentakeln haben einen besonderen Look. stechende Zellen - Knidozytendass sie nach verschiedenen Beutetieren suchen und sich vor Feinden schützen müssen. Die Hauptnahrung dieser beweglichen Hydroformen der Darmhöhle ist Zooplankton, einschließlich Larven, Eier und kleine Vertreter von Fischen.

Quallen, die mehr als einen Zentner wiegen, halten der Meeresströmung nicht stand und gehören daher zum Plankton. Ihre Art der Bewegung ist reaktiv - aufgrund von Kontraktionen der Muskeln an den Wänden des Regenschirms sind sie nicht in der Lage, eine Person anzugreifen.

Qualle-Struktur

Der unwillkürliche Kontakt mit glatten Gelatinepartien ist nicht gefährlich für die Gesundheit und Unversehrtheit der Haut, während stechende Tentakeln eine echte Bedrohung darstellen. Es gibt verschiedene Arten von ihnen:

  • Eindringmittel- es handelt sich um stachelige Fäden, die den Körper des Opfers durchstechen können, um anschließend brennende giftige Substanzen zu injizieren;
  • glutenants- ausreichend lange Fäden mit einer klebrigen Beschichtung, deren Funktion darin besteht, das Opfer festzuhalten und zu immobilisieren;
  • volvents- das Aussehen von kurzen Fäden haben, die das Opfer auch verwickeln können.

ICD-10-Code: X26 Kontakt mit giftigen Meerestieren und -pflanzen.

Pathogenese

Schwere Verletzungen des Menschen können nur durch bestimmte Arten von Würfelquallen, Scyphomedus und Hydromedus verursacht werden, obwohl allgemein anerkannt ist, dass alle erwachsenen Individuen der Medusoid-Generation eine entwickelte Struktur von stechenden Tentakeln aufweisen, die Gifte enthalten. Selbst nach dem Tod eines Menschen bleibt das Gift noch einige Zeit giftig, so dass das Spielen mit einem an Land geworfenen Corneorot auch eine Reihe gefährlicher pathologischer Reaktionen auslösen kann.

Erhältlich in stechenden Zellen Zootoxine- biologisch aktive Substanzen, die in der Lage sind, aktiv mit biologischen Strukturen zu interagieren, sind Alkaloide, Histamineanders Enzyme und ihre Inhibitoren.

Klassifizierung

Abhängig von der Wirkung von Zootoxin werden verschiedene Quallenbisse unterschieden:

  • neurotoxisch - mit Auswirkungen auf das Nervensystem;
  • zytotoxisch (dermatonekrotisch) - verursachen lokale Schäden an Zellen und Geweben;
  • kardiotoxisch - stört und lähmt die Arbeit des Herzens;
  • hämolytisch - rote Blutkörperchen zerstörend - rote Blutkörperchen.

Je nach Schwere des Kurses kann eine Quallenverbrennung sein:

  • Lunge (Symptome treten kurz und fragmentarisch auf);
  • mittel (Toxikose hat Perioden der Exazerbation);
  • schwerwiegend (Anzeichen einer Vergiftung sind ausgeprägter und können mehrere Stunden bis ganze Tage anhalten).

Gründe

Die Ursache für pathologische Prozesse infolge von Quallenbissen (oder besser gesagt Injektionen) sind die Zootoxine, die in ihren stechenden Tentakeln enthalten sind. Die bekanntesten unter ihnen:

  • neurotropes Kreuzgift;
  • neuroparalytisches physikalisches Gift (Vergiftung geht mit starken Schmerzen, Ersticken, Krämpfen einher und verschwindet nach 1,5-2 Stunden);
  • Das Gift der Seewespe, das den Herzmuskel sofort lähmen kann, wirkt auch hämolytisch und dermatonekrotisch.
  • Das Gift von Chryazern oder Brennesseln besteht aus verschiedenen Enzymen, Prostaglandine, Histamin, Serotoninkininähnliche Substanzen und Proteine ​​mit tödlichen kardiotoxischen, hämolytischen und dermatonekrotischen Wirkungen;
  • Das Gift des Schwarzen Meeres und der Azov Aurelia und Cornerot - obwohl es nicht lebensgefährlich ist, stellt es eine Bedrohung für das Leben von Kindern, Allergikern und Menschen mit Herzproblemen dar. Wenn es mit Schleimhäuten (wie den Augen) in Berührung kommt, kann es schwere entzündliche Reaktionen hervorrufen.

Symptome

Die Symptomatik eines Quallenbisses oder vielmehr einer Injektion bei verschiedenen Arten ist ähnlich und entwickelt sich normalerweise schnell. In der Regel haben Patienten eine hautreizende und allgemein toxische Wirkung:

  • lokale Entwicklung von Schwellungen und Rötungen;
  • eine Zunahme von brennenden Schmerzen;
  • Fieber;
  • Schüttelfrost;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Krämpfe;
  • allergische Reaktionen;
  • papulöse Dermatitis - Die Haut kann mit einer großen Anzahl von Blasen bedeckt sein und einer Brennnesselverbrennung ähneln.
  • infolge wiederholter Injektionen von Quallen kann beginnen Schmerz Schock.

Manifestationen einer allgemeinen Vergiftung können auch in Form von Verletzungen des Verdauungstrakts (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) zum Ausdruck kommen, selbst wenn die Verbrennung oberflächlich ist und das Gift nicht in den Körper gelangt. Wenn Zootoxin eine neurotoxische Wirkung hat, kann eine Person beginnen Halluzinationen, Wahnvorstellungen, Schläfrigkeit entweder Aufregung, Orientierungslosigkeit und so weiter.

Die Erkrankung kann schwerwiegender sein und die Symptome können schwerwiegender sein, wenn die Person lange Zeit mit den Quallen in Kontakt war oder mehrere Personen sie angegriffen haben.

Wichtig! Es gibt Fälle, in denen eine Quallenverbrennung tödlich war, zum Beispiel die tödlich gefährliche Medusa Wasp, die in der Nähe der australischen Küste lebt. Der Tod durch ihren Biss tritt buchstäblich einige Minuten später ein.

Die gefährlichsten Quallen der Welt

Kreuzstichquallen

Infolge des Kontakts mit einer aktiven giftigen Qualle - einer Kreuzung - hat eine Person eine Störung der Aktivität aller Körpersysteme: Die Wirkung des Giftes zielt darauf ab, die N-cholinergen Systeme der neuromuskulären Synapsen und parasympathischen Ganglien zu blockieren, und ergibt auch einen Histamin-Laboreffekt.

Quallen überqueren

Der erste Präzedenzfall eines Kreuzbisses gilt als nicht lebensbedrohlich, der zweite als folgenreich vor dem Hintergrund der Entwicklung Anaphylaxieund der dritte ist sogar tödlich.

Das klinische Bild der Wirkungen von neurotropem Gift tritt in 15 bis 20 Minuten auf und umfasst:

  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Dynamik und ein Rückgang des Muskeltonus;
  • Schmerzen in den Gliedern und im unteren Rückenbereich;
  • Bewusstseinsstörungen, einschließlich Halluzinationen, Delirium;
  • Erkrankungen der Atemwege und des Herzens, die Anzeichen haben Erstickung;
  • kurzfristiger Hör- und Sehverlust;
  • Tod ist möglich.

Tests und Diagnose

Um den Ort einer Quallenverbrennung zu finden, müssen Sie in den meisten Fällen keine komplexen biochemischen Analysen oder andere Studien durchführen. Untersuchen Sie einfach die Haut und hören Sie auf die Beschwerden des Opfers. Die Läsionsstelle ähnelt normalerweise einer Brennnesselverbrennung - das Integument ist sehr gerötet oder mit einer großen Anzahl roter Vesikel, und der Patient leidet unter starkem Brennen, Juckreiz und Schmerzen.

Behandlung von Quallenbrand

Es ist ratsam, sofort mit der Behandlung einer Quallenverbrennung zu beginnen und gleichzeitig einen Krankenwagen zu rufen, da selbst ein harmloses kleines Meerestier zu irreparablen Folgen führen kann. Es ist besonders wichtig zu wissen, was Eltern von kleinen Kindern mit einer Quallenverbrennung zu tun haben, da bereits geringe Giftmengen zu starken Reaktionen führen können.

Denken Sie daran, dass Sie nach einem Quallenbiss sofort aus dem Wasser steigen, den Patienten an einen kühlen Ort stellen und die Wunde untersuchen müssen. Es ist wichtig, die Wunde sorgfältig zu behandeln - entfernen Sie Teile der Tentakel (nur mit Handschuhen oder mit einem trockenen Handtuch, einer Magnetkarte, einer Pinzette), die in der Haut stecken bleiben könnten, und spülen Sie sie dann mit sauberem Salzwasser ab. Wenn Sie Soda, Alkohol, Essig oder Zitrone zur Hand haben, können Sie diese verwenden und den gesamten Bereich der Verbrennung anfeuchten. Nachdem für einen Quallenbiss Erste Hilfe geleistet wurde, müssen Sie die folgenden Warnungen beachten:

  • Nicht reiben, kratzen, mit bloßen Händen berühren, die Verbrennungsstelle nicht mit frischem Wasser, strahlendem Grün oder Jod behandeln.
  • Bei Brustschmerzen, Übelkeit und anderen Anzeichen einer allgemeinen Vergiftung sollten Sie einen Hausarzt konsultieren.
  • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung in Kontakt mit dem Verbrennungsbereich.
  • Für einige Tage nach dem Biss sollten Sie keinen Alkohol mehr trinken.

Es ist nicht immer möglich, eine qualifizierte medizinische Versorgung am Strand zu erhalten. Daher ist es wichtig, mindestens die günstigsten Medikamente bei sich zu haben und zu wissen, was zu behandeln ist, wenn Sie eine Qualle verbrannt haben:

  • Schmerzmittel;
  • Hydrocortison-Gele;
  • Antihistaminika.

Das wirksamste Mittel zur Behandlung einer Quallenverbrennung sind heute Salben bamipin. Es ist wünschenswert, es in einem Hausapothekenschrank zu haben, da das Werkzeug gut bei Hautläsionen verschiedener Ursachen hilft, einschließlich Insektenstichen, Erfrierungen, thermischen Verbrennungen usw.

Ärzte

Spezialisierung: Allergologe / Dermatologe / Hausarzt

Kalinina Olga Gennadevna

3 Bewertungen 1.700 reiben.

Zotova Elena Valerievna

2 Bewertungen700 reiben.

Tkachenko Irina Leonidovna

7 Bewertungen 1.200 Rubel mehr Ärzte

Medikamente

Psilo BalsamFenistil
  • Soventol- Bamipin mit einem Antihistaminikum, das abschwellend, antiallergisch und juckreizhemmend wirkt. Es ist ausreichend, den betroffenen Bereich mit einer dünnen Schicht topisch aufzutragen. Wiederholen Sie diesen Vorgang gegebenenfalls nach 30 Minuten.
  • Psilo Balsam - Antiallergikum. Kann 3-4 mal am Tag auf die Haut aufgetragen werden. Es wird nicht für Kinder unter 2 Jahren empfohlen.
  • Fenistil - Gel mit antipruritischer, antiallergischer und antihistaminischer Wirkung, reduziert die Kapillarpermeabilität, wirkt gegen Bradykinin und hat eine schwache m-anticholinergische Wirkung. Es kann bis zu 3-4 mal täglich angewendet werden, das Medikament hat Kontraindikationen.

Verfahren und Operationen

Ein wichtiges Verfahren nach einem Quallenbiss ist das Entfernen aller Rückstände und Teile der Tentakel des Hydroids. Dies kann unabhängig und vorzugsweise sofort erfolgen. Verwenden Sie dazu am besten ein trockenes, hartes Handtuch, eine Kreditkarte, aber keinesfalls scharfe Gegenstände!

Es ist ausreichend, sanfte Abstreifbewegungen auszuführen, die andere Hautstellen nicht verletzen und die Verbrennungen nicht mit den Händen oder anderen bloßen Körperteilen berühren.

Kreditkartenlöschung

Erste Hilfe

Natürlich ist der beste Weg, sich vor Angriffen von Quallen zu schützen, nicht im Dickicht von Wasserpflanzen zu schwimmen und einen Ort mit einer großen Ansammlung dieser Hydroide zu meiden. Aber wenn eine Qualle dich stach, dann solltest du zuerst:

  • Entfernen Sie vorsichtig Tentakelfragmente und Fadenreste von der Hautoberfläche.
  • Behandeln Sie die gesamte Läsion mit warmem Wasser, Essig 5%, Alkohol, Ammoniak, Kaliumpermanganat oder einer Lösung von Soda.

Komplikationen und Folgen eines Quallenbisses

Die Konsequenzen für verschiedene Personen können erheblich variieren. Es hängt alles von Alter, Geschlecht, Körpergewicht, Gesundheitszustand und Reaktionsfähigkeit ab Immunität und andere endogene Faktoren.

Die schwerwiegendsten Folgen von Quallenbissen:

  • vervollständigen Amnesie;
  • Lungenödem;
  • zusammenbrechen;
  • hartnäckig Allergie gegen Meeresfrüchte.

Liste der Quellen

  • Westheide V., Rieger R ... Wirbellose Zoologie. T. 1: von Protozoen zu Weichtieren und Arthropoden. M .: T-Nummer der wissenschaftlichen Veröffentlichungen der KMK, 2008, 512 S.
  • Zenkevich L. A. Das Leben der Tiere. Band 1. Wirbellose der Akademie der Wissenschaften der UdSSR prof.- M .: Education, 1968. - 576 p.

Sehen Sie sich das Video an: Wenn du das am Strand findest, BERUHRE ES AUF KEINEN FALL! (April 2020).

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheit, Nächster Artikel

Sevoran
Medikamente

Sevoran

Zusammensetzung 1 Flasche enthält 100/250 ml Sevofluran. Trennform Transparente, flüchtige Flüssigkeit ohne spezifischen Geruch. Sevoran wird vom Hersteller in dunklen Flaschen aus Polyethylennaphthalat hergestellt. Eine Packung Pappe enthält 1 Flasche und 1 Anleitung. Pharmakologische Wirkung Narcosis Sevoran fördert das schnelle Einführen des Patienten in die Vollnarkose sowie das schnelle Verlassen der Narkose.
Weiterlesen
Ecofucin
Medikamente

Ecofucin

Zusammensetzung In 1 Zäpfchen 100 mg Natamycin. Lactulose, Macrogolglycerylhydroxystearat, Siliciumdioxid, festes Fett als Hilfsstoffe. Freisetzungsform Vaginalsuppositorien 100 mg. Pharmakologische Wirkung Antimykotikum. Pharmakodynamik und Pharmakokinetik Pharmakodynamik Der Wirkstoff ist ein Polyen-Makrolid-Antibiotikum mit antimykotischer Wirkung.
Weiterlesen
Rupafin
Medikamente

Rupafin

Zusammensetzung Eine Tablette des Arzneimittels Rupafin enthält 10 mg Rupatadin. Zusätzliche Substanzen: vorverkleisterte Stärke, mikrokristalline Cellulose, Eisenoxidrot, Eisenoxidgelb, Lactosemonohydrat, Magnesiumstearat. Release-Form Hellorange-pinke Tabletten von heller, runder Farbe.
Weiterlesen
Kaltsinova
Medikamente

Kaltsinova

Zusammensetzung Pyridoxinhydrochlorid, Retinolpalmitat, Colecalciferol, Ascorbinsäure, Calciumhydrogenphosphatdihydrat, Magnesiumstearat, Maisstärke, Zitronensäure, Povidon, Polysorbat 80. Freisetzungsform Tabletten verschiedener Farben mit fruchtigem Geschmack (1,8 g) in Blister Nr. 9, c ein Pappbündel Nr. 27.
Weiterlesen