Krankheit

Madenwürmer

Allgemeine Informationen

Enterobiose ist eine weit verbreitete Art Helminthiasisin der Gruppe der parasitären Krankheiten enthalten. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch Erkrankungen des Darms, Erkrankungen des Nervensystems, Hautjuckreiz und allergische Manifestationen. Wird von einem Fadenwurm (Fadenwurm - Madenwurm) genannt. In Übereinstimmung mit der biologischen Entwicklung des parasitären Wurms bezieht sich die Enterobiose auf Kontaktwürmer, deren charakteristisches Merkmal ein spezifischer Entwicklungszyklus des Parasiten ist:

  • Die Entwicklung des Parasiten erfolgt ohne Zwischenwirte.
  • Regelmäßige Abgabe von vollständig / teilweise gereiften Eiern vom Wirt.
  • Fortgesetzte Entwicklung, nachdem der Parasit den Darm am menschlichen Körper oder an umgebenden Objekten in Unterwäsche belässt.
  • Oraler Infektionsweg durch Kontakt mit einem Patienten / mit Eiern kontaminierten Gegenständen.

In Gebieten mit gemäßigtem Klima (einschließlich Ländern mit hoher wirtschaftlicher Entwicklung) ist Parasitose vorherrschend, deren spezifisches Gewicht bei allen Helminthen 70-95% beträgt, da der Lebenszyklus von Madenwürmern von den Umweltbedingungen unabhängig ist. Auf dem Territorium der Russischen Föderation beträgt das spezifische Gewicht der Enterobiose fast 60% der registrierten Helminthen und jährlich werden etwa 200.000 neue Fälle registriert. Gleichzeitig macht der Anteil der Kinder unter 17 Jahren 96% der Fälle aus. Am anfälligsten für Enterobiose sind Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren (etwa 50% der Fälle) und im Alter von 3 bis 6 Jahren (39% der Fälle).

Warum sind Madenwürmer gefährlich? Das Vorhandensein von Madenwürmern im Körper einer invasiven Person hat eine ausgeprägte negative Auswirkung auf den Körper von Erwachsenen und insbesondere von Kindern. Bei infizierten Kindern kommt es häufig zu einer Verzögerung der körperlichen / geistigen Entwicklung und zu einer Abnahme Immunität, die zu einer erhöhten infektiösen und somatischen Morbidität (ARI, DysbioseDarminfektionen) mit der Entwicklung pathomorphologischer Veränderungen in Geweben / Organen, die sich negativ auf die hormonellen, enzymatischen Funktionen des Körpers auswirken.

Pathogenese

Die wichtigsten pathogenetischen Faktoren sind: mechanisch und toxisch, wodurch an verschiedenen Stellen der Darmschleimhaut ein entzündlicher Prozess entsteht. Aufgrund des engen Sitzes des Kopfparasitenvesikels auf der Schleimhaut und des Eindringens von Madenwürmern in die Gewebe in verschiedenen Teilen des Darms treten Defekte in Form von semilunaren Vertiefungen auf. Der Schweregrad des pathologischen Prozesses bestimmt die Intensität der Invasion, da Madenwürmer in großen Mengen parasitieren. Durch Reizung der Chemo- / Mechanorezeptoren des Darms entsteht eine Reflexverletzung der motorischen / sekretorischen Funktion des Magen-Darm-Traktes, die die Entwicklung provoziert Enteritis, Gastritis, Gastroduodenitis.

Madenwurm-Stoffwechselprodukte verursachen eine Sensibilisierung des Körpers mit der anschließenden Entwicklung von allergischen Reaktionen. Die immunsuppressive Wirkung von Madenwürmern wurde nachgewiesen, was zur Entwicklung von Darminfektionen und Dermatosen beiträgt. Madenwürmer beeinträchtigen den Allgemeinzustand, das Nervensystem, insbesondere bei Kindern, ihre Intelligenz, ihr Verhalten, was zu vermehrter Ablenkung, Reizbarkeit und schlechtem Gedächtnis führt. Das Vorhandensein von Madenwürmern trägt zur Störung der mikrobiellen Landschaft der normalen Darmflora bei, wobei sich häufig ausgeprägt entwickelt Dysbiose. Enterobiose beeinflusst den Schwangerschaftsverlauf negativ und ist häufig die Ursache für Toxikosen und andere Pathologien.

Klassifizierung

Eine klinische Klassifikation der Enterobiose wurde bisher nicht entwickelt.

Gründe

Ätiologie

Der Erreger der Enterobiose Madenwurm (lat. Enterobius vermicularis) ist ein zweihäusiger runder Wurm von milchiger weißer Farbe mit einer quergestreiften Nagelhaut, dessen Abmessungen im erwachsenen Zustand eine erwachsene Frau von 9-12 mm (weiblich) und 2-5 mm eines Mannes sind. Wie Madenwürmer aussehen, zeigt das Foto unten.

Die Gesamtstruktur der weiblichen und männlichen Madenwürmer ist in der folgenden Abbildung dargestellt.

Vom Weibchen in die äußere Umgebung abgesonderte Madenwurmeier haben eine Größe von 50 × 30 & mgr; m und eine länglich-asymmetrische Form, die mit einer farblosen glatten Schale bedeckt ist. Parasiten sind resistent gegen viele Chemikalien (eine Lösung aus Lysol und Formalin), aber äußerst empfindlich gegen Sonneneinstrahlung und Austrocknung. Madenwürmer ernähren sich von Darminhalten. Parasitieren Sie im unteren Teil des Dünndarms, im Blinddarm und im oberen Teil des Dickdarms.

Mit einer vorhandenen Absaugvorrichtung können Erwachsene an der Darmwand befestigt werden. Meist parasitieren die Weibchen im Darm, da die Männchen nach der Kopulation absterben und sich schnell vom Kot abheben. Die Anzahl der parasitären Individuen variiert zwischen einigen zehn und hunderttausenden.

Reife Frauen dringen allmählich in das Rektum ein, verlassen aktiv den Anus und lagern auf der Haut in den Falten der perianalen Region des Eies, die nach 4 bis 6 Stunden invasive Eigenschaften (die Fähigkeit, sich zu infizieren) annehmen. Die Lebenserwartung der Frau beträgt höchstens 30 Tage.

Pinworm Lebenszyklus

Enterobiose tritt auf, wenn eine Person reife Madenwurmeier schluckt, die Larven enthalten. Einmal im Dünndarm, verlassen Madenwurmlarven unter der Wirkung von Verdauungsenzymen die Eier und steigen allmählich in die unteren Abschnitte ab, wo sie sich nach zwei Wochen in reife Individuen verwandeln. Nach der Kopulation mit Hilfe von Kopfbläschen heften sich junge Frauen an die Darmschleimhaut, und die Männer sterben und verlassen den Darm mit Kot.

Bei einer befruchteten Frau bilden sich Eier und reichern sich allmählich in der Gebärmutter an, deren Anzahl mehrere Tausend erreichen kann. Unter dem Einfluss eines vergrößerten Uterus verlieren Frauen ihre Fähigkeit, sich an der Schleimhaut festzuhalten und fallen in den unteren Teil des Dickdarms. Während der aktiven Wanderung im Rektum reifen die Eier im weiblichen Uterus zum Stadium einer kaulquappenartigen Larve. Dann überwindet das Weibchen den Widerstand des Schließmuskels des Anus mit aktiven wurmförmigen Bewegungen und kriecht auf die perineale Haut und die Duktalfalten des befallenen. Unter dem Einfluss von Luftsauerstoff entspannt sich der Genitaltrakt des Wurmes, der es ihm ermöglicht, Eier in den Duktalfalten und auf den Genitalien mit Haufen von 100-300 Stücken herauszukriechen, die eine invasive Reife direkt auf dem Körper des Wirts erreichen (Abb. Unten).

Der Prozess der Ei-Isolierung dauert 15-45 Minuten, danach sterben die Weibchen sofort. Madenwürmer kriechen im Schlaf häufiger aus. Bei Unordnung um den Anus und Feuchtigkeit kann die Eiablage andauern, und auf der Suche nach besseren Bedingungen wandern Madenwürmer weiter und kriechen manchmal entlang des Perineums in die Vagina, die Gebärmutter und die Eileiter in die Beckenhöhle.

Wie viele Eier leben außerhalb des Menschen? Die Dauer ihres Überlebens in der äußeren Umgebung wird durch das Mikroklima an ihren Standorten bestimmt. Die invasiven Eigenschaften des Eies nehmen nach 4 bis 6 Stunden zu, wenn es sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 34 bis 36 ° C auf der Haut des Perineums befindet. In diesem Zustand fallen sie beim Kämmen von juckenden Hautpartien unter den Fingernagel.

Die Reife der Eier verlangsamt sich, wenn die Temperatur auf 22 Grad fällt. Bei günstigen Bedingungen (18-20 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 70%) überstehen die Madenwurmeier 35 Tage und halten 3 Wochen lang dem Trocknen stand. Wenn die Lufttemperatur auf 40-50 Grad ansteigt, sterben sie sowie unter dem Einfluss einer Lösung Lysol und Carbolsäure. Während des Stuhlgangs können daher Madenwürmer und ihre Eier in den Stuhl gelangen. Die Madenwürmer und Madenwurmeier sind unten dargestellt (Foto im Kot beim Menschen).

Epidemiologie

Die Infektionsquelle ist eine mit Helminthen infizierte Person. Die Zuordnung von Madenwurmeiern zu Patienten in der äußeren Umgebung beginnt durchschnittlich 12 bis 14 Tage nach der Infektion (parasitologische Inkubation), und ihre Selektion setzt sich anschließend über den gesamten Zeitraum der Krankheit fort. Der Übertragungsmechanismus ist fäkal-oral. Wie werden Helminthen übertragen? Die Hauptübertragungswege sind:

  • Nahrung (wenn invasive Eier mit Nahrung und Wasser verschluckt werden).
  • Haushalt (wenn Eier von Fingern oder kontaminierten Haushaltsgegenständen, Spielzeug, Bettwäsche in den Mund gelangen).
  • Inhalationsweg der Übertragung - beim Reinigen und Schütteln von Wäsche mit Staub. Es ist viel seltener.

Der Prozess der automatischen (Wieder-) Invasion ist während der Enterobiasis weit verbreitet, was dazu beiträgt, einen langen Infektionszustand und ein hohes epidemisches Risiko solcher Patienten aufrechtzuerhalten. Die Hauptfaktoren der Invasionsübertragung, d. H. Die Infektion mit Enterobiasis, sind am häufigsten durch kontaminierte Hände und Haushaltsgegenstände (Babytöpfe, Bettzeug, Spielzeug, Wäsche, Geschirr, Schultische, Tische, Türgriffe usw.) und Lebensmittelprodukte möglich. Die Hauptursachen für eine Infektion sind daher Verstöße gegen die persönlichen Hygienevorschriften.

Beeinflusst die Ausbreitung der Enterobiasis maßgeblich den hygienischen Zustand von Wohnungen / Einrichtungen und insbesondere die persönlichen Hygienekenntnisse. Die Prävalenz der Enterobiose wird durch die Überfüllung von Schulen / Kindergärten und die Überbevölkerung von Wohnungen erleichtert. Die Anfälligkeit für Enterobiasis bei Erwachsenen und insbesondere bei Kindern ist sehr hoch. Besonders anfällig sind Kinder im Bereich von 1 bis 9 Jahren, und ab 10 Jahren nimmt die Anfälligkeit ab. Nach der Übertragung entsteht Enterobiose ImmunitätEs reicht jedoch nicht aus, um erneute Infektionen zu verhindern.

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass Haustiere, nämlich Katzen, der Grund sind, warum Madenwürmer auftauchen. Das stimmt nicht. Man kann sich wirklich von Katzen anstecken lassen, aber diese Tiere haben eine andere Art von Spulwurm - katzenartiger Spulwurm und wenn sie im Kot gefunden werden, muss das Tier dringend behandelt werden, da die Gefahr einer Infektion durch Kot und Entwicklung besteht Toxokariase.

Symptome von Madenwürmern bei Erwachsenen

Die Inkubationszeit variiert zwischen 2-4 Wochen. Die Symptome und die Behandlung von Madenwürmern bei Erwachsenen sind vielfältig und werden in erster Linie von der Intensität der Invasion und der Schwere der individuellen Reaktion des Wirts bestimmt.

In den meisten Fällen tolerieren Erwachsene mit geringfügiger Parasiteninvasion die Enterobiose subklinisch oder fast asymptomatisch. Die wichtigsten Anzeichen: Brennen im Anus und Juckreiz im Perianal, häufiger nachts. Hautirritationen der Perianalzone und der Perinealregion sind möglich. Bei einer Reihe von Personen können sich die Symptome des Madenwurms zusätzlich in Schwäche, Schlafstörungen, Müdigkeit, verminderter Arbeitsfähigkeit und Kopfschmerzen äußern.

Bei intensiveren Invasionen schleichen sich die Parasiten sowohl abends als auch tagsüber häufiger aus. Die Patienten klagen über diffuse oder seltener lokalisierte Schmerzen in verschiedenen Teilen des Darms (meist im Bereich des Anhangs) mit Schmerzen beim Abtasten. Es können übermäßig lose Stühle auftreten. Schwindel, Kopfschmerzenverminderter Appetit, Übelkeit.

Durch häufiges Kratzen können tiefe und schmerzhafte Risse auf der Haut in der Damm- und Perianalzone auftreten, und eine ständige toxische / mechanische Reizung mit Madenwürmern dieser Zone trägt zum Auftreten einer anderen Art von Hautausschlag bei. Ekzem und Abszesse.

Deutlich seltener bei Erwachsenen Enterobiose Es kommt zu schweren Schädigungen des Nervensystems, die sich manifestieren Schlaflosigkeiteine Abnahme der kognitiven Funktionen und eine Abnahme der Arbeitsfähigkeit. Bei Frauen kann sich die Krankheit als manifestieren enterobiotische Vulvovaginitis - wenn Madenwürmer in großen Mengen in die Scheide eindringen, was zu toxischen Reizungen und Juckreiz sowie zur Einschleusung von Darmflora aus dem Rektum führt. In einer Blutuntersuchung - hartnäckig Eosinophilie.

Tests und Diagnose

Die wichtigsten klinischen Kriterien für die Diagnose der Krankheit sind: schweres perianales Juckreizsyndrom mit Bildung von Kratzern und Schürfwunden, Pyodermie, Rissen, ekzematösem Entzündungsprozess; Bauchschmerzen im hypogastrischen Bereich, Dyspeptisches Syndrom (Übelkeit, häufiger Stuhlgang, verminderter Appetit, Blähungen); astheno-neurotisches Syndrom (Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen, häufige Ohnmacht, nächtliche Enuresis); hartnäckig Eosinophilie im peripheren Blut.

Um die Diagnose zu klären, wird eine Pinworm-Analyse durchgeführt - eine mikroskopische Untersuchung des Kratzens. Das Abkratzen der Perianalfalten erfolgt mit Klebeband, Spachtel, Tampon oder Abdruck mit Glasaugenstiften mit Kleber nach Rabinovich. Wie kratzt man an Madenwurmeier? Das Verfahren ist nicht schwierig. Es wird morgens vor dem Defäkations- und Hygieneverfahren des Perineums mit einem in Glycerin / Spezialklebeband getauchten Wattestäbchen durchgeführt. Verfahrensalgorithmus:

  • Befeuchten Sie ein Wattestäbchen mit Glycerin oder verwenden Sie ein spezielles Klebeband.
  • Drücken Sie leicht auf das Gesäß und drehen Sie den Stab, um den Anus direkt von der Oberfläche der Falten abzukratzen, oder bringen Sie Klebeband an.
  • Legen Sie den Stift / das Klebeband in ein Reagenzglas / einen Plastikbehälter mit festem Deckel.
  • bevor sie ins Labor geschickt werden (innerhalb von 2 Stunden), werden sie im Kühlschrank bei einer Temperatur von +4 Grad gelagert;
  • Der Vorgang wird 3 Tage wiederholt.

Manchmal finden sich adulte Würmer auf der Oberfläche von Fäkalien. Bei Bedarf wird ein Vaginalabstrich gemacht.

Pinworm Behandlung bei Erwachsenen

Wie werden Madenwürmer bei Erwachsenen behandelt?

Die Behandlung der Enterobiasis bei Erwachsenen hängt vom Schweregrad der klinischen Manifestationen, dem Schweregrad des Verlaufs und dem Vorliegen von Komplikationen ab und umfasst Arzneimittel zur etiotropen (pathogenetischen) Therapie, dh Arzneimittel gegen Madenwürmer; symptomatische Therapie; intestinale Erholung Mikrobiocenosesowie Methoden der nicht-medikamentösen Therapie, einschließlich Ernährung, Therapie, physiotherapeutische Methoden, Hygienemaßnahmen. Die Behandlung sollte nicht nur darauf abzielen, Madenwürmer, ihre Eier und Larven aus dem Körper zu entfernen, sondern auch die Auswirkungen ihrer Vitalfunktionen (allergische Reaktionen, Anämie, asthenische Manifestationen usw.) zu stoppen. Unkompliziert EnterobioseIn der Regel wird es ambulant behandelt (Behandlung zu Hause).

Derivate werden am häufigsten für die etiotrope Behandlung von Enterobiose verschrieben. Carbamatbenzimidazol (Medamine, Nemozole, Albendazol, Vermox, Mebendazol, Carbendacim) und Tetrahydropyrimidin (Pyrantel) Jedes Medikament aus dieser Gruppe ist ein wirksames Mittel, das sowohl geschlechtsreife Formen von Madenwürmern betrifft und eine hohe ovizide (Wirkung auf Eier) als auch larvizide (Wirkung auf Larven) Aktivität aufweist.

Windwurmtabletten bei diesen bäuerlichen Erwachsenen. Gruppen hemmen den Transport von Glukose in Helminthen und stören oxidative Prozesse und wirken sich auch negativ auf die Muskeln von Darmhelminthen aus, indem sie die Wirkung blockieren Cholinesterase und Depolarisation des neuromuskulären Übergangs des Parasiten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Medikamente bei Erwachsenen von einem Spezialisten verschrieben werden sollten und nicht selbst ausgewählt werden sollten, um das beste Mittel zu finden, und das eine oder andere spezielle Forum aufzusuchen, da Medikamente in der falschen Dosierung nicht wirksam sind, was es nicht erlaubt, den Patienten rechtzeitig und manchmal sogar gefährlich zu heilen. So fangen viele Patienten an zu nehmen Decarisdurch Lesen der Information, dass es gegen durch Spulwürmer verursachte Helminthen wirksam ist, während es verschrieben wird Ascariasis. Der Behandlungsverlauf wird nach 14 Tagen wiederholt.

Es ist unmöglich, eine allgemeine eindeutige Antwort zu geben, "welche Medikamente besser zur Behandlung von Madenwürmern geeignet sind oder wie man Madenwürmer zuhause loswird". Grundsätzlich ist die Wirksamkeit moderner Medikamente zur Behandlung von Enterobiasis recht hoch (ca. 90%), jedoch kann keines von ihnen eine vollständige Heilung nach einem Kurs garantieren. Für eine vollständige Heilung sind unabhängig vom verwendeten Medikament wiederholte Kurse erforderlich und alle Hygieneverfahren werden befolgt.

Es ist auch wichtig zu verstehen, dass die Entwurmung zu Hause von allen Familienmitgliedern gleichzeitig durchgeführt werden muss. Vor der Behandlung sollte der Raum gründlich nass gereinigt werden, die Patienten sollten sich waschen und saubere, eng anliegende Unterwäsche anziehen, und am Morgen sollten Unterwäsche / Bettwäsche gewechselt werden. Während der Behandlung sollten Sie sich kurz die Nägel schneiden und juckende Stellen nicht zerkratzen.

Bei schwerem intolerantem Juckreiz / Ausbruch einer Dermatitis sind Antihistaminika angezeigt: Sirup / Tabletten Erius, Desloratidin, Fenistil, Allergosan usw. Wenn am Ort des Kratzens kleine Abszesse auftreten, die durch das Einbringen einer Sekundärinfektion in die Wundoberfläche verursacht wurden, kann eine Zinksalbe verschrieben oder lokale antibakterielle Salben verwendet werden: Levomekol, Oflokain usw.

Um allergische Manifestationen zu stoppen - Ketotifen. Bei Durchfall und schwerer Intoxikation werden Enterosorbentien verschrieben (Sorbex, Diosorb, Aktivkohle, Sorbentogel, Enterosgel usw.).

Um die intestinale Mikrobiocenose wiederherzustellen, wird empfohlen, Medikamente wie Lactobacterin, Linex, Bifidumbacterin, Bifikol, Normoflorin und andere in verschiedenen Dosierungsformen (Kerzen, Kapseln).

Volksheilmittel

Viele Patienten suchen, wie gefährlich Würmer sind und wie sie sich von Madenwürmern befreien können, ohne Medikamente zu nehmen. Es sollte gesagt werden, dass die Behandlung von Madenwürmern ohne Medikamente der pathogenetischen Therapie ziemlich kompliziert ist und es leider nicht möglich sein wird, Madenwürmer mit Volksheilmitteln schnell loszuwerden. Wie Sie wissen, gibt es Heilpflanzen und Lebensmittel, die zur Behandlung von Enterobiasis und Vorbeugung eingesetzt werden können. Die allgemeine anthelmintische Wirkung entfalten Knoblauch, Karotten- / Karottensaft, Walnüsse, Kürbiskerne, Walderdbeerblätter, Wermut, Granatapfel (Granatapfelsaft), Liebstöckel, Elecampane, Johanniskraut gelocht, die in Form von Aufgüssen, Sud und Tee verwendet werden.

Knoblauch wird am häufigsten sowohl zur oralen Verabreichung als auch als Knoblaucheinlauf verwendet. Gleichzeitig sollte an mindestens drei aufeinander folgenden Tagen ein Einlauf mit Knoblauch erfolgen. Die Wirksamkeit von Volksheilmitteln bei der Behandlung von Enterobiasis ist jedoch gering. Dennoch verstärkt die Einführung von Phytopräparaten und Nahrungsmitteln mit einer gemeinsamen anthelmintischen Wirkung die Wirkung von Medikamenten. Und sie können sowohl bei komplexen Behandlungen als auch mit dem Ziel der Vorbeugung der Krankheit eingesetzt werden.

Ärzte

Spezialisierung: Parasitologe / Kinderarzt

Kokhanova Elena Anatolyevna

2 Bewertungen 1.100 Rubel.

Hakimova Alsu Saidashevna

2 Bewertungen500 reiben.

Bryazgunova Elena Nikolaevna

Keine Bewertungen800 Rub.mehr Ärzte

Medikamente

MedamineVermoxMebendazolPyrantelEriusLevomekolZink SalbeSorbexEnterosgelLactobacterin
  • Etiotrope Medikamente zur Behandlung der Enterobiose (Medamine, Nemozole, Albendazol, Vermox, Mebendazol, Carbendacim, Pyrantel.
  • Antihistaminika (Erius, Desloratidin, Fenistil, Allergosan).
  • Lokale antibakterielle Salben (Zink maz, Levomekol, Oflokain).
  • Enterosorbentien (Sorbex, Diosorb, Aktivkohle, Sorbentogel, Enterosgel).
  • Zubereitungen zur pharmakologischen Regulation der intestinalen Biozönose (Lactobacterin, Linex, Bifidumbacterin, Bifikol, Normoflorin).

Verfahren und Operationen

Mit dem Ziel, Madenwürmer aus den unteren Teilen des Dickdarms herauszulösen, werden abends reinigende Einläufe unter Zusatz von Backpulver gezeigt.

Madenwürmer bei Kindern: Behandlung und Symptome

Wie bereits erwähnt, ist das Kontingent von Kindern am anfälligsten für Enterobiasis und die Prävalenz von Madenwürmern ist signifikant höher als die der erwachsenen Bevölkerung. Daher rät Dr. Enterobiose, insbesondere bei Vorliegen einer Symptomatik. Er rät auch, regelmäßig den Kot des Babys zu untersuchen, insbesondere bei Säuglingen zu dem Thema, ob sich darin Madenwurmeier befinden. Im Internet finden Sie viele Beispiele von Madenwurmfotos von Kindern im Kot.

Die Symptome und die Behandlung von Madenwürmern bei Kindern unterscheiden sich nicht grundlegend. Bei den meisten invasiven Kindern nimmt jedoch der Anteil der laktonegativen Darmflora zu und die Anzahl der Escherichia coli ab. Es wird ein Anstieg der Aktivität von alkalischer Phosphatase und Enterokinase im Stuhl festgestellt. Und da die Darmmikroflora der wichtigste Faktor für die Aufrechterhaltung der Aktivität von Darmenzymen ist und die Enterobiose auf eine gestörte Verdauung / Aufnahme von Nährstoffen zurückzuführen ist, gibt es Anzeichen für Gewichtsverlust, Wachstumsverzögerung und körperliche Entwicklung des Kindes.

Auch bei Kindern sind die Symptome einer Schädigung des Nervensystems ausgeprägter. Kinder werden ungezogen, abgelenkt, launisch, die schulischen Leistungen sind stark eingeschränkt. Wenn der Prozess gestartet wird oder die Madenwürmer des Kindes nicht schnell geheilt werden können, führt ein wiederkehrender perianaler Juckreiz zur Erschöpfung des NS und zur Bildung eines asthenoneurotischen Syndroms und einer Neurasthenie.

Ein weiterer Punkt, der Pinworms bei Mädchen gefährlich ist, ist eine Komplikation in Form von Vulvovaginitis gefolgt von der Anheftung einer bakteriellen Infektion. Es entwickelt sich in der Regel mit einer hohen Intensität der Invasion, wenn Sie den Parasiten nicht schnell loswerden können. Die Symptome von Madenwürmern bei Kindern, insbesondere bei Mädchen, können sich auch mit den Symptomen von Harnwegsinfektionen manifestieren, da Enterobiose ein Faktor ist, der zur Entwicklung derartiger Komplikationen beiträgt.

Wie entferne ich Madenwürmer von einem Kind und was mache ich, wenn sie entdeckt werden?

Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich Pinworms bei Erwachsenen (Symptome und Behandlung) nicht grundlegend von Enterobiosen bei Kindern, und Arzneimittel zur Behandlung von Pinworms bei Kindern sind mit den von Erwachsenen verschriebenen Arzneimitteln identisch. Alle Arzneimittel in jeglicher Form - Tabletten, Kapseln, Sirupe - werden jedoch unter Berücksichtigung der Altersdosis verschrieben, und einige von ihnen (Vermox, Mebendazol, Nemozole) sind für Kinder ab 2 Jahren erlaubt.

Falls erforderlich, werden auch andere Arzneimittel verschrieben, die mit denen bei Erwachsenen identisch sind, jedoch können alle Arzneimittel und Arzneimittel zur Entfernung von Madenwürmern eine Nebenwirkung haben, und dies muss berücksichtigt werden.

Wie enterobiotische Vulvovaginitis bei Kindern zu behandeln?

Zusätzlich zur allgemeinen Behandlung der Enterobiasis bei der Behandlung der enterobiotischen Vulvovaginitis bei Mädchen ist es erforderlich, täglich 7 Tage lang eine gründliche Reinigung der äußeren Genitalorgane, insbesondere des Anus, durchzuführen, die Vagina zu spülen und Kerzen mit einem Antibiotikum einzuführen (Kanamycin usw.), auf die die pathogene Flora empfindlich reagiert.

Fast alle Arzneimittel gegen Madenwürmer bei Kindern sind recht wirksam. Um ein Kind vollständig zu heilen, ist es jedoch wichtig, nicht nur Anthelmtabletten einzunehmen, um den Körper des Parasiten zu reinigen, sondern auch eine erneute Infektion zu verhindern, was durch die Einhaltung strenger Hygiene- und Hygienevorschriften und der persönlichen Hygiene erreicht wird Kind zu Hause und achten Sie darauf, nach einiger Zeit eine andere Behandlung durchzuführen.

Es ist äußerst unerwünscht, ausschließlich Volksheilmittel zu verwenden, da sie in einigen Webressourcen Ratschläge zu der Frage geben, wie man Madenwürmer aus einem Kind herausholt, da sie alle nicht effektiv genug sind und das Vorhandensein von Madenwürmern im Körper des Kindes das Wachstum, den physischen und mentalen Zustand des Körpers des Kindes stark beeinträchtigt .

Während der schwangerschaft

Madenwürmer während der Schwangerschaft können die Entwicklung des Fötus nicht beeinträchtigen, ihr Vorhandensein kann jedoch zur Entwicklung einer Vaginalinfektion beitragen, die während der Schwangerschaft äußerst unerwünscht ist. Die Behandlung von schwangeren Frauen wird durch die Tatsache erschwert, dass während der Schwangerschaft bis zu 12 Schwangerschaftswochen eine etiotrope Therapie kontraindiziert ist.

Was ist in dieser Zeit während der Schwangerschaft zu behandeln? Die beste Option ist die Verwendung traditioneller Medizin und strenger persönlicher Hygiene. In späteren Stadien der Schwangerschaft mit schwerer Invasion entscheidet der Geburtshelfer individuell über die Ernennung von Anthelminthika.

Diät

Wurm-Diät

  • Wirkungsgrad: therapeutische Wirkung
  • Termine: 21-30 tage
  • Produktkosten: 1300-1400 Rubel pro Woche

Wurm-Diät.

Prävention

Eine spezifische Prävention der Enterobiasis wurde bisher nicht entwickelt. Die unspezifische Prävention umfasst:

  • Isolation des Patienten. Ein Patient mit Enterobiose sollte zu Hause bis zur vollständigen klinischen Genesung (durchschnittlich 1-2 Wochen) isoliert werden.
  • Sorgfältige Beachtung der persönlichen Hygiene (Nägel schneiden, Hände und Perineum mit Desinfektionslösungen waschen, Wäsche waschen und alles mit einem heißen Bügeleisen bügeln, täglicher Wäschewechsel, keine juckenden Stellen kämmen).
  • Tägliche Nassreinigung mit Desinfektionsmitteln während der gesamten Behandlung des Patienten, um den Patienten mit individuellen Pflegeprodukten und separatem Geschirr zu versorgen.

Folgen und Komplikationen

Mit schwerer Invasion und Migration weiblicher Madenwürmer - Entwicklung Vulvovaginitis, vulvita, Salpingitis und enterobiotisch Endometritis. Mechanisch / chemisch (Stimulierung der Sekretion von Madenwürmern im Perianalbereich trägt zum Auftreten von Schürfwunden, Rissen, Neurodermitisund unter Hinzufügung einer bakteriellen Infektion - Entwicklung Pyoderma/Ekzematöse Hautausschläge. Längerer Parasitenbefall (besonders häufig bei Kindern) astheno-neurotisches Syndrom. Vor dem Hintergrund der Enterobiose entwickelt es sich häufig Dysbiose und erhöht das Risiko von AKI. Bei Kindern - Wachstumsstörungen, körperlicher und geistiger Zustand.

Vorhersage

Bei unkomplizierter Enterobiose ist die Prognose für Leben und Gesundheit günstig.

Liste der Quellen

  • Medizinische Parasitologie: Lehrbuch / G. I. Myandina, E. V. Tarasenko. M: Praktische Medizin. 2013.256 s.
  • Avdyukhina T. I., Konstantinova T. N. et al., Enterobiosis. Klinik, Diagnose, Behandlung, Epidemiologie, Prävention: Lehrbuch. Zulage für Ärzte. M., 2003, 56 s.
  • Epidemiologische Merkmale und Grundlagen der Prävention von Kontakthelminthiasen: pädagogisch und methodisch. Zulage / I.N. Valchuk, T.E. Doroshenko, G. N. Chistenko. - Minsk: BSMU, 2017. -40 p.
  • Schreiner E.V. Helminthiasis in der klinischen Praxis eines Kinderarztes: Fragen der Diagnose, Therapie, Prävention. Rus Schatz Tagebuch 2013.
  • Bronstein A. M., Malyshev N. A., Luchshev V. I., Davydova I. V. Sozio-epidemiologische Probleme und die Hauptthemen der Pathologie und Chemotherapie der Helminthiasis des Verdauungssystems. Aufgewachsen. Schatz Tagebuch 2007; 2: 33-6.

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheit, Nächster Artikel

Лоlora
Medikamente

Лоlora

Zusammensetzung Sirup: Passionsblumenextrakt, Methylparahydroxybenzoat, Saccharose, Ethanol, Glycerin, Propylparahydroxybenzoat, gereinigtes Wasser. Tabletten: trockener Passifloraextrakt, mikrokristalline Cellulose, rotes Eisenoxid, Stearinsäure, Crospovidon, Croscarmellose-Natrium, Hypromellose, wasserfreies kolloidales Siliciumdioxid, Magnesiumlöschmittel, Povidon.
Weiterlesen
Microlax
Medikamente

Microlax

Zusammensetzung von Microclyster Microlax enthält die Wirkstoffe Natriumcitrat, eine Lösung von Sorbit, Natriumlaurylsulfoacetat sowie Hilfskomponenten - Sorbinsäure, Glycerin, gereinigtes Wasser. Freisetzungsform Das Arzneimittel ist in Form einer Lösung zur rektalen Anwendung erhältlich. Die Lösung ist in speziellen Microclystern aus Polymerwerkstoffen enthalten.
Weiterlesen
Triozhinal
Medikamente

Triozhinal

Zusammensetzung Eine triaginale Vaginalkapsel enthält Wirkstoffe: 341 mg einer lyophilisierten Kultur von Lactobacilli Lactobacillus casei rhamnosus (GG) Doderleini (entsprechend × 108 - 2 × 109 KBE lebensfähiger Lactobacilli), 0,2 mg Estriol, 2 mg Progesteron. Die Zusammensetzung der inaktiven Hilfssubstanzen umfasst Verbindungen, die vor dem Gefriertrocknungsverfahren zugesetzt wurden (Werte beziehen sich auf das Gewicht des Gefriertrocknungsmittels): ungefähr 41% Kartoffelstärke, ungefähr 20,6% Lactosemonohydrat, ungefähr 4,5% Natriumglutamat, ungefähr 26,8% Natrium Thiosulfat.
Weiterlesen
Temodal
Medikamente

Temodal

Zusammensetzung In 1 Kapsel sind 5, 20, 100, 140, 180 oder 250 mg des Wirkstoffs Temozolomid enthalten. Als Hilfsstoffe verwenden: wasserfreie Lactose, kolloidales Siliciumdioxid, Weinsäure und Stearinsäure sowie Natriumcarboxymethylstärke. Freisetzungsform Dieses Arzneimittel wird in Form von Hartgelatinekapseln hergestellt, deren Körper weiß ist.
Weiterlesen