Krankheit

Funktionsstörung der Eierstöcke

Allgemeine Informationen

Funktionsstörung der Eierstöcke bezeichnet eine Gruppe von Pathologien des weiblichen Genitalbereichs, die mit einer Störung der hormonellen Funktion der Eierstöcke verbunden sind. Eine solche Pathologie ist eine Folge des Entzündungsprozesses oder von endokrinen Störungen. Mit der Entwicklung dieser Erkrankung werden die Funktionen des Eisprungs und der Menstruation gestört.

In diesem Fall verlängert sich der monatliche Zyklus und dauert mehr als 35 Tage oder ist zu kurz - bis zu 21 Tage. Es entwickelt sich auch eine gestörte Gebärmutter. wirbelnd länger als sieben Tage oder unregelmäßige Menstruation. Dieser Zustand führt zur Entwicklung von Erkrankungen des Genitalbereichs sowie zu Unfruchtbarkeit.

Pathogenese

Die Regulation der Eierstockfunktion wird durch Hormone des Vorderlappens bestimmt Hypophyse: luteinisierend, follikelstimulierend, Prolaktin. Wenn in einem bestimmten Stadium des Monatszyklus bei einer Frau das Verhältnis der aufgeführten Hormone stimmt, wird der Eierstockzyklus nicht unterbrochen und der Eisprung erfolgt rechtzeitig. Eine Funktionsstörung der Eierstöcke tritt auf, wenn die Regulation des Hypothalamus-Hypophysen-Systems beeinträchtigt ist, was zu einer Anovulation führt.

Das Fehlen der Corpus luteum-Phase und des Eisprungs führt zur Manifestation verschiedener Störungen des Menstruationszyklus, die mit einem Mangel an Progesteron und einer übermäßigen Menge verbunden sind Östrogen.

Klassifizierung

Da der Begriff "Eierstockfunktionsstörung" ein Sammelbegriff ist, gelten für ihn folgende Bedingungen:

  • Überfunktion
  • Unterfunktion der Eierstöcke;
  • zu aktive Produktion weiblicher Sexualhormone;
  • zu aktive Produkte Androgen;
  • polyzystisches Ovarialsyndrom;
  • primärer Ausfall;
  • nicht näher bezeichnete Funktionsstörung.

Es gibt auch eine Einteilung nach dem Alter des Patienten:

  • jugendlich- entwickelt sich bei Jugendlichen unmittelbar nach der ersten Menstruation;
  • reproduktiv- entwickelt sich bei Patienten im gebärfähigen Alter;
  • Wechseljahre- in der Zeit zuvor diagnostiziert Wechseljahre und direkt in den Wechseljahren.

Gründe

Eine hormonelle Dysfunktion bei Frauen entsteht durch die Auswirkung solcher Faktoren auf den Körper:

  • Entzündung der Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems - Oophoritis (Eierstockentzündung) Zervizitis und Endometritis (Gebärmutterentzündung), Salpingoophoritis und Adnexitis (Entzündung der Anhänge);
  • angeborene und erworbene endokrine Erkrankungen - Diabetes mellitusFunktionsstörung der Schilddrüse, Fettleibigkeit;
  • Erkrankungen der Eierstöcke und der Gebärmutter - Endometriose, Neubildungen, Fibromyome, onkologische Prozesse;
  • falsch installiertes Intrauterinpessar;
  • starke Überlastung, Stress, Mangel an ausreichender Ruhe;
  • AbtreibungSchwangerschaftsabbruch;
  • externe Faktoren - Medikamente, Klimawandel, Strahlung usw.

Es ist zu berücksichtigen, dass Entzündungen in der Gebärmutter und den Eierstöcken als Folge unsachgemäßer Hygiene, Erkältungen sowie des Einflusses von Krankheitserregern auftreten können, die aus anderen Organen stammen.

Die Gründe für diesen Zustand können je nach Alter des Patienten variieren.

  • Bei Jugendlichen kann dieser Zustand mit einer Verletzung im Zusammenhang mit der Hypothalamus-Hypophyse verbunden sein, die nach einer Kopfverletzung auftreten kann. Meningitis, eine Reihe von Infektionskrankheiten. In einer solchen Situation sind die Viren, die diese Krankheiten verursachen, in lokalisiert Hypothalamus und Hypophyse und verursachen Azyklizität der Menstruation bei jungen Mädchen.
  • Im reproduktiven Alter ist dieser Zustand mit einer Zunahme der Anzahl von Östrogenen verbunden, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, Krankheiten des reproduktiven Systems zu entwickeln.
  • In der prämenopausalen Phase wird eine Blutung festgestellt, die auf eine beeinträchtigte Follikelreifung zurückzuführen ist, die eine endometriale Hyperplasie hervorruft. Auch während der Wechseljahre kann eine Funktionsstörung im Zusammenhang mit dem Auftreten von Tumoren mit hormoneller Aktivität in den Eierstöcken festgestellt werden.

Symptome einer Ovarialdysfunktion

Als Manifestation einer Funktionsstörung der Eierstöcke gelten alle Zyklusstörungen, die mit Abweichungen in der Dauer und dem Rhythmus des Zyklus, der Höhe des Blutverlusts, verbunden sind.

Normalerweise sind diese Indikatoren wie folgt:

  • der monatliche Zyklus dauert 21 bis 35 Tage;
  • die Blutung dauert 3 bis 7 Tage;
  • Der Blutverlust beträgt nicht mehr als 150 ml.

Wenn Abweichungen von diesen Indikatoren festgestellt werden, treten Symptome einer Funktionsstörung der Eierstöcke auf. Oft denken Frauen nicht sofort darüber nach, was mit ihnen nicht in Ordnung ist, und glauben, dass eine Verletzung des Monatszyklus einfach ein Merkmal ihres Körpers ist. Solche Anzeichen können jedoch darauf hindeuten, dass eine Frau an einer Funktionsstörung der Eierstöcke leidet. Eisprung (Eierstock) Funktionsstörung - Stehen, in dem es keinen Eisprung gibt. Es kann durch eine Unterfunktion der Eierstöcke hervorgerufen werden (Unterfunktion ist eine Bedingung, wenn sie eine unzureichende Menge an Sexualhormonen produzieren).

Funktionsstörung der Eierstöcke

Im Allgemeinen werden die folgenden charakteristischen Anzeichen einer Funktionsstörung der Eierstöcke unterschieden:

  • Verletzung des Monatszyklus - unregelmäßige Perioden, deren ausgeprägte Knappheit oder Häufigkeit.
  • Falscher Eisprung und Eierreifungsprozess, der zu Fehlgeburten oder Unfruchtbarkeit führt.
  • Blutungen zwischen der Menstruation.
  • Schmerzen im Unterbauch und im unteren Rücken während der Menstruation und einige Tage vor ihnen.
  • Schweres PMS, bei dem sich eine Frau Sorgen um Müdigkeit, Apathie oder Reizbarkeit macht.
  • Amenorrhoe.

Wenn eine Frau solche Symptome entwickelt, sollten Sie nicht zögern, sich an einen Spezialisten zu wenden. Immerhin kann eine Funktionsstörung der Eierstöcke auf eine Reihe schwerwiegender Krankheiten hinweisen, darunter:

  • Endometriose;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • bösartige Tumoren in der Gebärmutter und der Brustdrüse;
  • Mastopathie;
  • Myom.

Während der Studie werden echographische Anzeichen einer Funktionsstörung der Eierstöcke festgestellt. Echographische Zeichen sind spezifische Veränderungen, die auf die Entwicklung der Pathologie hinweisen.

Tests und Diagnose

Bei Vorliegen der oben beschriebenen Symptome sollte eine Frau einen Gynäkologen konsultieren. Möglicherweise ist während der Untersuchung eine Konsultation des Endokrinologen erforderlich.

Wenn der Spezialist den Verdacht hat, dass der Patient Ovarialfunktionsstörungen entwickelt, muss er zunächst chirurgische Pathologien - Tumoren und Eileiterschwangerschaft - ausschließen.

Der Arzt befragt eine Frau, analysiert den Menstruationskalender und führt eine Untersuchung durch. Im Rahmen der Diagnose können solche Untersuchungen durchgeführt werden:

  • Mikroskopische Untersuchung und Bakterienkultur auf der Flora der Vaginalsekretion.
  • Eine Studie zum Ausschluss von Genitalinfektionen.
  • Ultraschall der Beckenorgane, Schilddrüse, Nebennieren.
  • Laboranalyse von Blut und Urin auf der Ebene der Sexualhormone; Hormone, die von den Nebennieren und der Schilddrüse produziert werden.
  • MRT, CT, Röntgen des Gehirns, um Auffälligkeiten auszuschließen Hypophyse.
  • Elektroenzephalographie des Gehirns zur Identifizierung oder zum Ausschluss pathologischer Prozesse.
  • Hysteroskopie mit Gebärmutterhalsbiopsie oder Kürettage zur histologischen Untersuchung des Endometriums.

Der Arzt legt das allgemeine Untersuchungsschema unter Berücksichtigung der Symptome, der Vorgeschichte und der Ergebnisse der Untersuchung individuell fest.

Wenn die Krankheit diagnostiziert wurde, sollte der Patient von einem Gynäkologen beobachtet werden. Gleichzeitig ist es für Frauen in den Wechseljahren gleichermaßen wichtig, ihren Zustand regelmäßig zu überwachen, da bei Funktionsstörungen der Eierstöcke die Wahrscheinlichkeit einer Krebserkrankung steigt. Bei chronischen Funktionsstörungen der Eierstöcke sollte der Arzt mindestens alle sechs Monate aufgesucht werden.

Behandlung der Funktionsstörung der Eierstöcke

Auch wenn das allgemeine Wohlbefinden einer Frau mehr oder weniger normal bleibt, muss sie mit dieser Pathologie richtig behandelt werden, um schwerwiegende Komplikationen in Zukunft zu vermeiden. Der Therapiealgorithmus nach der Diagnose lautet wie folgt:

  • Stoppen der Blutung, falls vorhanden;
  • Beseitigung der Krankheitsursachen;
  • Normalisierung der hormonellen Funktion der Eierstöcke,
  • die Wiederaufnahme der regelmäßigen Menstruation.

Die Behandlung erfolgt ambulant. Wenn bei einer Frau starke Blutungen auftreten, verschreibt der Arzt eine hämostatische Behandlung. Bei Bedarf wird eine Kürettage der Gebärmutterhöhle durchgeführt. Weiterhin wird die Therapie unter Berücksichtigung der Ursachen der Pathologie durchgeführt.

Wenn bei dem Patienten entzündliche Prozesse diagnostiziert werden, beseitigen Sie die Infektionen, die sie verursacht haben.

Bei endokrinen Störungen wird eine Hormontherapie verordnet.

Auch zur Verbesserung der Funktion des Immunsystems werden Vitamin- und Mineralstoffkomplexe verschrieben.

Gegebenenfalls Kurse vereinbaren Reflexzonenmassage, Physiotherapiebesuchen Therapeut.

Die Behandlung der Ovarialfunktionsstörung mit Volksheilmitteln kann nur als Hilfsmethode praktiziert werden. Eine Frau muss den Arzt über die Absicht informieren, mit Volksheilmitteln behandelt zu werden.

Ärzte

Spezialisierung: Gynäkologe / Endokrinologe

Dukhanina Marina Vladimirovna

2 Bewertungen1300 reiben.

Ovsyannikova Anna Petrovna

1 Bewertung1200 rub.

Veselova Elena Anatolyevna

2 Bewertungen 1.350 Rubel mehr Ärzte

Medikamente

DufastonUtrozhestanMetforminSpironolactonBuserelinCabergolinDexamethason
  • Um den monatlichen Zyklus wiederherzustellen und Blutungen vorzubeugen, wird eine Behandlung mit Progesteron an 16 bis 26 Tagen des Zyklus verordnet. Ferner wird zur Normalisierung des Zyklus die Verwendung von kombinierten hormonellen Verhütungsmitteln praktiziert.
  • Frauen mit Stoffwechselstörungen werden verschrieben Metformin.
  • Bei Hirsutismus Frauen werden kombinierte orale Kontrazeptiva mit antiandrogener Wirkung verschrieben.
  • Bei der Schwangerschaftsplanung ist die Einleitung des Eisprungs vorgeschrieben Clomifencitrat.
  • Bei Hyperprolaktinämie mit Syndrom der polyzystischen Eierstöcke ist die Behandlung mit Dopaminrezeptoragonisten ratsam (Cabergolin, Bromocriptin).
  • Mit schwerem Hyperandrogenismus zur Behandlung eingesetzt Cyproceronacetat.
  • Bei Hyperplasie werden Gonadolibirin-Agonisten eingesetzt (Triptorelin, Leiprorelin, Buserelin).
  • Zur Beseitigung der Anämie werden eisenhaltige Zubereitungen verschrieben (Sorbifer Durules, Frettchen).
  • Bei entzündlichen Erkrankungen und Genitalinfektionen wird eine entzündungshemmende und antibakterielle Behandlung durchgeführt.

Daher kann der Arzt während der Behandlung die folgenden Medikamente verschreiben:

  • Dufaston.
  • Utrozhestan.
  • Metformin.
  • Spironolacton.
  • Clomifencitrat.
  • Buserelin.
  • Triptorelin.
  • Leiprorelin.
  • Bromocriptin.
  • Cabergolin.
  • Cyproteronacetat.
  • Dexamethason.

Eine medikamentöse Therapie kann als wirksam angesehen werden, wenn:

  • der Menstruationszyklus hat sich erholt;
  • der Eisprung erholte sich;
  • ist gekommen Schwangerschaft;
  • Manifestationen nahmen ab Hirsutismus.

Verfahren und Operationen

Die hormonelle Dysfunktion bei Frauen umfasst keine chirurgischen Eingriffe. Kürettage der Gebärmutterhöhle oder chirurgische Blutstillung es ist ratsam, nur durchzuführen, wenn die Frau Blutungen hat, die lebensbedrohlich sind.

Eine Patientin mit einer solchen Störung muss jedoch regelmäßig, zweimal im Jahr, zum Frauenarzt gehen und auch ihr Gewicht kontrollieren, ein aktives Leben führen und richtig essen.

Es ist auch wichtig, ernsthaften Stress und emotionale Überlastung zu vermeiden. Frauen, die sich einer solchen Behandlung unterzogen haben, sollten kein Intrauterinpessar erhalten.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Hausmittel können im Behandlungsprozess als Hilfsmittel eingesetzt werden. Vorher sollten Sie jedoch unbedingt Ihren Arzt konsultieren.

Meistens werden Kräuteraufgüsse und -ausgüsse verwendet, die Sie lange brauchen, um die Wirkung zu erzielen.

  • Erdbeerblätter. 1 EL. l Blätter gießen 400 ml Wasser. Nach 6 Stunden abseihen. Trinken Sie jeden Tag 1 EL. l Ebenso können Sie aus Himbeerblättern ein gesundes Getränk zubereiten. Diese Mittel sind für diejenigen vorgesehen, die reichlich Zeit haben.
  • Calendula. 10 g Trockenblumen gießen 200 ml kochendes Wasser. Nach 3 Stunden abtropfen lassen. Trinken Sie 2 EL. l dreimal am Tag. Das Tool hilft, den monatlichen Zyklus zu regulieren.
  • Viburnum Rinde. 1 EL. l gehackte Rinde 250 ml Wasser einfüllen und 20 Minuten kochen lassen. Füge Wasser hinzu, damit du so viel Flüssigkeit bekommst wie am Anfang. Trinken Sie dreimal täglich 1 EL. l Das Mittel ist bei starken Blutungen angezeigt.
  • Wiesenklee. Sammeln Sie Klee Blütenstände, trocken, 3 EL. l gieße kochendes Wasser über diesen Rohstoff und bestehe darauf. Trinken Sie 2 EL. l dreimal am Tag.
  • Brennnessel. 1 EL. l Brennnessel für 1 EL. kochendes Wasser, dann noch 10 Minuten kochen. Trinken Sie diese Portion den ganzen Tag in kleinen Schlucken. Das Tool hilft, die Leistung wiederherzustellen Hämoglobin. Es ist jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass Brennnessel die Blutgerinnung erhöht.
  • Huflattich und Klee. Bereiten Sie eine Mischung dieser Kräuter vor (10 Teile Huflattich und 1 Teil süßer Klee), bereiten Sie die Infusion vor und nehmen Sie 1 EL. l in ein glas wasser geben und 10 minuten ziehen lassen. in einem Wasserbad. Das Tool hilft bei schweren Perioden.
  • Gänsekraut. 20 g Mittel sollten mit Art gefüllt werden. Wasser kochen und weitere 15 Minuten kochen lassen. Kühlen Sie ab, trinken Sie 4 p. 50 g pro Tag vor den Mahlzeiten.Das Medikament ist für schmerzhafte Perioden angezeigt.
  • Zwiebel schälen. Entfernen Sie die Schale von 1 kg trockener Zwiebel, gießen Sie 2 EL. Wasser kochen und weitere 20 Minuten kochen lassen. Trinken Sie morgens nach dem Aufwachen ein halbes Glas. Die Abhilfe ist für magere Zeiten angezeigt.
  • Schwarzer Rettichsaft. Den Rettich reiben, den Saft auspressen. Fügen Sie dazu 1 EL. l Schatz, beweg dich. Trinken Sie 2 EL. l vor den Mahlzeiten 4 mal am Tag.
  • Pine Uterus. Die Brühe wird aus 100 g Gras und 1,5 Tassen Wasser hergestellt. Kochen Sie das Produkt für eine halbe Stunde, trinken Sie 4 Mal am Tag für 1 Teelöffel.
  • Wasser Pfeffer. 1 EL. l Kräuter gießen 1 EL. kochendes Wasser, bestehe darauf. Trinken Sie 1 EL. l dreimal am Tag. Die Infusion hilft, den Blutverlust bei schweren Perioden zu verringern und die Schwere der Schmerzen zu verringern.
  • Ruta. 5 g Wurzelblätter in 150 g kochendes Wasser gießen und 15 Minuten kochen lassen. damit das produkt nicht kocht, sondern schmachtet. Morgens nach dem Aufwachen die ganze Dosis abgießen und trinken, danach 5 Stunden lang nicht essen. Nehmen Sie das Medikament einmal mit spärlichen Perioden.
  • Schachtelhalm. 1 TL Kräuter gießen 1 EL. kochendes Wasser. Bestehen Sie darauf und trinken Sie 1 EL. l dreimal am tag. Empfohlen für schmerzhafte und schwere Perioden.
  • Blaubeerzweige. Dieses Tool wird zum Duschen verwendet. 1 EL. l Mittel für Kunst. kochendes Wasser und bestehen 30 Minuten. Verdünnen Sie die Infusion vor dem Spülen mit Wasser.

Bei einer Vielzahl von Verstößen gegen den Monatszyklus wird außerdem empfohlen, Kräuter zu verwenden:

  • Erste Sammlung. Mischen Sie gleiche Teile Birke, Minze, Brombeere, Schafgarbe Sanddorn Rindenblätter, nehmen Sie 1 EL. l Mittel und gießen Sie kochendes Wasser (1 EL). Den ganzen Tag abgießen und trinken. Nehmen Sie sich 3 Monate Zeit, der Kurs kann nach 2 Monaten wiederholt werden. Es ist für unregelmäßige Perioden und Schmerzen angezeigt.
  • Zweites Treffen. Mischen Sie die gleichen Teile von Sanddornrinde, Zitronenmelissenblättern, Baldrianwurzel und Gänsegras und nehmen Sie 1 EL. l Mittel und gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. Nach einigen Stunden abgießen und 5 Tage lang dreimal täglich ein Glas des Produkts trinken. Beginnen Sie die Behandlung einige Tage vor der Menstruation und brechen Sie sie am ersten Tag ab.
  • Dritte Versammlung. Mischen Sie 2 EL. l Klee, Feldgarne, Mädesüß, Ringelblume, Ringelblume, brauen 1 EL. l Mittel der Kunst. kochendes Wasser. Trinken Sie die resultierende Infusion morgens und abends. Beginnen Sie mit der Einnahme am letzten Tag der Menstruation und setzen Sie die Behandlung bis zum nächsten fort.
  • Vierte Versammlung. Nehmen Sie 1 Teil Wermut, 3 Teile Oregano und Liebstöckel, 4 EL. l Gartenschwäne. Rühren, 3 EL. l Sammlung gießen 1 Liter kochendes Wasser. Nehmen Sie 6-mal täglich 100 g ein. Es ist für magere Perioden angezeigt.
  • Fünfte Sammlung. Nehmen Sie 1 Teil der Früchte von Fenchel und Wacholder, Graswurzel, Johanniskraut und Gänsekraut. 2 Teile Petersilienwurzel, Petersilienkerne, Hagebutten, Wermutkräuter. Gießen Sie 2 EL. l bedeutet 400 ml kochendes Wasser. Trinken Sie nach der Infusion zweimal täglich 100 ml. Nimm 2 Monate. mit mageren Perioden.

Prävention

Um diesen Zustand zu verhindern, ist es wichtig, die folgenden vorbeugenden Maßnahmen zu ergreifen:

  • Beende schlechte Angewohnheiten.
  • Stellen Sie eine richtige Ernährung für sich selbst zusammen und halten Sie sich ständig daran. Es ist wichtig, die Schädlichkeit aufzugeben und so viel Gemüse, Gemüse und Obst wie möglich in das Tagesmenü aufzunehmen. Vermeiden Sie den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen, die für den Körper wichtig sind.
  • Achten Sie immer genau auf die Intimhygiene.
  • Trainieren Sie, aber üben Sie keine starken Belastungen, da diese zu einem hormonellen Versagen führen können. Gehen Sie jeden Tag an die frische Luft.
  • Kontrollieren Sie das Gewicht genau, um die Entwicklung zu verhindern Fettleibigkeit. Fettzellen synthetisieren Östrogene, von denen zu hohe zu hormonellen Störungen führen.
  • Volle Ruhe, halten Sie sich an das richtige Regime des Tages.
  • Versuchen Sie, zu viel emotionale Überlastung und Stress zu vermeiden.
  • Machen Sie vorbeugende Arztbesuche und behandeln Sie gynäkologische Erkrankungen.
  • Härten üben, stärken Immunität.
  • Verwenden Sie beim Geschlechtsverkehr eine Verhütungssperre.
  • Abtreibung zu ermöglichen.
  • Vorausgesetzt, der Arzt hat die Funktionsstörung der Eierstöcke bei der Frau festgestellt, sollte die Patientin so bald wie möglich mit der Behandlung dieser Krankheit beginnen.

Die Risikogruppe umfasst Frauen aus folgenden Kategorien:

  • Diejenigen, die nie schwanger geworden sind und kein Baby zur Welt gebracht haben.
  • Diejenigen, die die Vererbung belastet haben.
  • Anfällig für psycho-emotionale Erlebnisse und akutes Wahrnehmen von Stress.
  • Diejenigen, bei denen Krankheiten des Fortpflanzungssystems diagnostiziert werden.

Während der schwangerschaft

Die Frage, ob es möglich ist, mit einer solchen Pathologie schwanger zu werden, ist für viele Frauen von Interesse. Der Arzt kann der Patientin jedoch nicht sofort klar sagen, ob sie schwanger werden kann. Es hängt von der Schwere der Krankheit und den Gründen ab, die sie provoziert haben.

Es ist wichtig, dass der Arzt den Schwangerschaftsvorbereitungsprozess vorbereitet, indem er eine angemessene Therapie verschreibt und den dynamischen Zustand der Frau überwacht. Bei Bedarf wird eine Behandlung durchgeführt, um den Eisprung wiederherzustellen.

Wenn sich der Arzt der Festlegung des Behandlungsschemas korrekt nähert, helfen moderne Therapiemethoden, schwanger zu werden und normalerweise das Kind zur Welt zu bringen. Es ist wichtig, dass die werdende Mutter frühzeitig regelmäßig von einer Fachärztin untersucht und zu allen Fragen konsultiert wird. Tatsächlich können bei Frauen mit einer solchen Pathologie während des gesamten Zeitraums der Schwangerschaft kritische Perioden auftreten, in denen Bauchschmerzen und Ausfluss auftreten. Der Arzt sollte unverzüglich über solche Symptome informiert werden.

Für den Fall, dass nach der Behandlung keine Schwangerschaft eintritt, ist es ratsam, einen Reproduktionsarzt zu konsultieren, um die Möglichkeit einer künstlichen Befruchtung zu klären.

Wenn eine Frau eine gefrorene Schwangerschaft hatte, muss sie auch einen Arzt aufsuchen, da eine Funktionsstörung nach einer solchen Schwangerschaft sehr schwerwiegende Komplikationen hervorrufen kann.

Diät

Diät für polyzystische Eierstöcke

  • Wirkungsgrad: therapeutische Wirkung nach 3 Wochen
  • Termine: ständig
  • Produktkosten: 1400-1500 Rubel pro Woche

Diät für Ovarialzyste

  • Wirkungsgrad: therapeutische Wirkung nach 3 Wochen
  • Termine: ständig
  • Produktkosten: 1500-1600 Rubel pro Woche

Die richtige Ernährung ist sehr wichtig für das volle Funktionieren des weiblichen Fortpflanzungssystems. Um die Entstehung von Funktionsstörungen der Eierstöcke zu verhindern, ist es wichtig, diejenigen Produkte zu konsumieren, die den Körper der Frau mit für ihn wichtigen Vitaminen versorgen - A, B, C, E sowie nicht weniger wichtige Spurenelemente - Kupfer, Eisen. Daher besteht für diejenigen, die häufig Monodiäten und Hunger praktizieren, die Gefahr, dass der gesamte Körper und insbesondere das Fortpflanzungssystem ernsthaft geschädigt werden.

Es ist wichtig, solche Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen, die für das weibliche Fortpflanzungssystem nützlich sind:

  • Eiweißnahrung - Wenn der Körper nicht genug Eiweiß erhält, kann die Produktion weiblicher Sexualhormone gestört werden.
  • Eier, Sauerrahm, Leberquellen Vitamin A.
  • Sanddorn, Eberesche, Carotin, Kürbis - Carotinquellen, die im Körper an der Bildung von Vitamin A beteiligt sind.
  • Schwarzbrot, Kleie, Bierhefe - versorgen den Körper mit B-Vitaminen.
  • Hagebutten, Johannisbeeren, Zitrusfrüchte, Zwiebeln, Sauerkraut - Quellen Vitamin C.
  • Pflanzenöle, grüne Salatquellen Vitamin e.
  • Nüsse, Trockenfrüchte, Bohnen, Granatäpfel - enthalten Eisen.
  • Meeresfrüchte - sättigen den Körper mit Kupfer und wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus.
  • Erdnüsse, Hafer, Milch - enthalten Arsenin. Diese Aminosäure ist sehr wichtig für die Eierstöcke.

Folgen und Komplikationen

In Ermangelung einer angemessenen Behandlung kann eine solche Pathologie später zur Entwicklung schwerwiegender Krankheiten sowie zu Unfruchtbarkeit führen. Komplikationen können sein: Myom, Endometriose, onkologische Prozesse in der Gebärmutter und der Brustdrüse, Mastopathieendokrine Läsionen.

Vorhersage

Kommt auf die Richtigkeit und Aktualität der Behandlung an. Mit der richtigen Herangehensweise an die Therapie kann eine Frau ernsthafte Probleme vermeiden, schwanger werden und normalerweise ein Kind zur Welt bringen.

Liste der Quellen

  • Vikhlyaeva E. M. Leitfaden zur endokrinen Gynäkologie. M. - MIA. - 1998.
  • Kulakov. V. I., Savelyeva G. M., Manukhin I. B. Gynäkologie Nationale Führung. 2009. M., M.: Goetar Media, 2009 .-- 1088 p.
  • Manukhin I. B., Gevorkyan M. A. Syndrom der polyzystischen Eierstöcke (klinische Vorlesung) // Probl. Reproduktionen. - 1999. - T. 5. - Nr. 6. - S. 13-18.
  • Syndrom der polyzystischen Eierstöcke / Ed. I. I. Dedova, E. N. Andreeva. M., 2009 .-- 52 p.

Beliebte Beiträge

Kategorie Krankheit, Nächster Artikel

Tegretol
Medikamente

Tegretol

Zusammensetzung Tegretol kann 200 mg oder 400 mg Carbamazepin in einer Tablette des Arzneimittels enthalten. Zusätzliche Substanzen: Natriumcarmellose, mikrokristalline Cellulose, Siliciumdioxid, Magnesiumstearat. In 5 ml Sirup des Arzneimittels enthält Tegretol 100 mg Carbamazepin. Zusätzliche Substanzen: Natriumsaccharinat, Polyethylenglykol 400, Hydroxyethylcellulose 300, Propylenglykol, mikrokristalline Cellulose, Sorbit, Natriumcarmellose, Methylparahydroxybenzoat, Sorbinsäure, Propylparahydroxybenzoat, Wasser, aromatisches Karamell.
Weiterlesen
Stör
Medikamente

Stör

Zusammensetzungslösung: Ondansetronhydrochloriddihydrat, Natriumcitrat, Zitronensäuremonohydrat, Natriumchlorid, Wasser d / u. Osetron-Tabletten: Ondansetronhydrochloriddihydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat, Lactose, kolloidales Siliciumdioxid, Propylenglykol, Titandioxid, Hypromellose, Talk.
Weiterlesen
Eucacept
Medikamente

Eucacept

Zusammensetzung Azulen, Pfefferminzblattöl, Vitamin E, Tannenöl, Thymol, Eukalyptusblattöl, Propylparahydroxybenzoat, raffiniertes Sonnenblumenöl. Release Form Nasentropfen: transparente blaue Flüssigkeit mit dem Geruch von Menthol und Tanne in einer Flasche mit einer Pipette von 10, 15 ml in einem Karton.
Weiterlesen
Dostinex
Medikamente

Dostinex

Zusammensetzung Die Zusammensetzung von Dostinex-Tabletten umfasst den Wirkstoff Cabergolin sowie weitere Bestandteile - Lactose und Leucin. Freisetzungsform: Dostinex Arzneimittel wird in Form von Tabletten von 0,5 mg länglicher flacher Form hergestellt. Die Tabletten haben eine weiße Farbe und sind mit "P" und "U" gekennzeichnet, die durch eine Kerbe voneinander getrennt sind.
Weiterlesen